Drucken
Kürbis Paprika Chutney

Kürbis-Paprika Chutney

leckeres Chutney mit Hokkaido und Paprika und ganz vielen leckeren Gewürzen 

Für ca. 1.500 ml - ich hatte es in 3 Gläser á 520 ml aufgeteilt

Gericht Chutney
Keyword Chutney, Kürbis
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 3

Zutaten

  • 2 rote Paprika ca. 280 g
  • 800 g Hokkaido gewaschen und entkernt
  • 3 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • 2 EL Currypulver
  • 4 EL Zucker
  • 250 ml Weißwein z. B. Chardonnay
  • 10 EL Rotweinessig
  • etwas Chilipulver
  • Pfeffer
  • etwas Kreuzkümmel

Anleitungen

  1. Die Einmachgläser ausspülen und im Ofen auf 100 Grad aufheizen. So lange im Ofen lassen bis man sie benötigt um sie dann mit dem heißen Chutney zu füllen. 

  2. Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. 

  3. Hokkaido waschen, entkernen und in mittelgroße Stücke schneiden.

    Hokkaido
  4. Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Knoblauch pressen. 

    Zwieblen
  5. Öl in einen großen Topf geben und heiß werden lassen. 

  6. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Nun Zucker, Currypulver und etwas Salz dazugeben und die Gewürze etwas mit anschwitzen. 

    andünsten
  7. Hokkaido und Paprika dazu geben und alles gut verrühren. Weiter dünsten, aber nicht anbraten. 

    Hokkaido und Paprika
  8. Nun mit dem Weißwein und dem Essig ablöschen, etwas Chilipulver, Pfeffer und Kreuzkümmel dazu geben. 

    ablöschen
  9. Nun den Kürbis weichkochen lassen. Dies dauert so ca. 25 Minuten, je nach Größe der Kürbisstücke. 

  10. Wenn der Kürbis weich ist, habe ich etwas mit einem Stampfer die Stücke zerkleinert, damit eine sämige Konsistenz entsteht. Die Flüssigkeit sollte dann auch schon etwas reduziert sein, da das Chutney nicht zu flüssig werden sollen. Ggf. nochmal kurz köcheln lassen. 

    fertiges Chutney
  11. Nochmal abschmecken und ggf. nachwürzen.

  12. Gläser auf ein feuchtes Küchentuch stellen - ACHTUNG heiß!

    Nun die Gläser mit dem Chutney füllen und verschließen. Auf den Kopf stellen und auskühlen lassen. 

    Kopf stellen