Drucken
Halloween Kekse

Halloween Kekse

gruselig, süße Kekse verziert mit Fondant und Zuckerglasur

Gericht Kekse
Keyword Halloween
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten

Zutaten

  • 60 g weiche Butter
  • 60 g Margarine
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • etwas Rum kann auch weggelassen werden

Für die Verzierung

  • Fondant
  • helle Marmelade
  • Puderzucker
  • weißer Rum / Zitronensaft / Wasser
  • Lebensmittelfarbe
  • Lebensmittelstift

Anleitungen

  1. Butter und Margarine gut miteinander verrühren. Dann den  Zucker dazu geben und glatt rühren. 

    Ei dazu geben und alles zu einer glatten Masse verarbeiten. 

    Einen Schuss Rum dazu geben (gibt den typischen Geschmack meiner Butterplätzchen) und nun das Mehl unterheben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. 

    In Folie packen und mindestens für eine Stunde im Kühlschrank kühlen.

  2. Wenn der Teig gut durchgekühlt ist, ein Teil davon abnehmen. Rest in den Kühlschrank legen. 

  3. Ofen auf Ober-/Unterhitze 180 Grad vorheizen. 

  4. Auf die Unterlage etwas Mehl geben und dann den Teig kurz kräftig durchkneten und dann mit dem Nudelholz ausrollen. Der Teig sollte für diese Kekse nicht zu dünn sein, damit man dann später besser damit weiterarbeiten kann. 

    Keksteig
  5. Nun die Ausstecher leicht bemehlen und die Motive ausstechen die man sich ausgesucht hat. 

    Ausstecherle
  6. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier legen und dann für ca. 8-10 Minuten goldbraun backen. 

    Hier kann natürlich jeder Ofen anders arbeiten, daher bei dem ersten Blech dabei bleiben, ob die Backzeit kürzer oder gar länger ist und dann die restlichen Bleche so verarbeiten. 

    vor dem Backen
  7. Nach dem Backen komplett auskühlen lassen.

    fertige Kekse
  8. Fondant-Kekse

    Fondantkeks
  9. Fondant dünn ausrollen, ich hatte mir hier die Hilfe von Bäcker-Stärke dazu genommen und es hat wunderbar geklappt. 

    Nun die gleiche Form wie die Kekse die belegt werden sollen ausstechen.

    Fondant
  10. Etwas helle Marmelade (ich hatte Aprikose) glatt rühren und mit einem Backpinsel dünn auf den Keks streichen.

    Fondant auf Keks
  11. Nun den Fondant nehmen und darauf setzen so dass er bündig ist. Leicht andrücken und etwas antrocknen lassen. 

    Fondantkürbis
  12. Ich hatt dann noch mit einem Lebensmittelstift meine Geister beschriftet

  13. Für die Plätzchen mit Puderzuckerglasur

    Etwas Puderzucker mit Flüssigkeit verrühren, es sollte eine nicht zu dünne Masse entstehen. Nun nach Wunsch mit Lebensmittelfarbe einfärben und Kekse bemalen.  Gut trocknen lassen. 

    Puderzuckerglasur
  14. Die Kekse halten sich in einer gut veschlossenen Dose mehrere Wochen. 

    fertige Kekse