Lasagne

Lasagne StC3BCck - Lasagne

Hallo,

bei der Überlegung, was wir am Sonntag essen wollen, habe ich mal nachgedacht, was wir schon lange nicht mehr hatten.

In letzter Zeit habe ich das mit dem Kochen etwas vernachlässigt, aber einer meiner Vorsätze für das neue Jahr ist es, wieder mehr und zu kochen.

Eines meiner Lieblingsgerichte ist Lasagne. Und die hatten wir wirklich schon lange nicht mehr.

Unser Lieblingsrezept möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten

Rezept für 4 Personen

Zutaten:
2 Zwiebeln
5 Karotten
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
500g Hackfleisch
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
3 EL Tomatenmark
100ml Gemüsebrühe
1 kg passierte Tomaten
1 Prise Zucker
italienische Kräuter
Lasagneplatten
Creme Fraiche / Saure Sahne
geriebener Käse

Zubereitung:
Zwiebeln und Karotten in feine Würfel schneiden, Knoblauch verdrücken.
Hackfleisch mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen.

Lasagne KarottenHack - Lasagne

Wenn es schön angebraten ist, Tomatenmark einrühren und mit Brühe und passierten Tomaten ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kräuter abschmecken

Soße abwechselnd mit den Lasagneplatten in eine Auflaufform schichten, mit Soße anfangen und abschließen.

Lasagne - Lasagne

 

Anschließend einige Löffel Creme Fraiche oder Saure Sahne verstreichen und mit Käse bestreuen.

Lasagne KC3A4se - Lasagne

Ab in den Ofen bei 180° C und ca. 30-40 Minuten backen, bis es die gewünschte Bräunung erreicht hat.

Wir mögen diese Variante sehr gerne, besonders die Karotten darin. Wir haben die Soße auch schon einfach zu Nudeln gemacht. Unter der Woche nach der Arbeit wenn keine Zeit ist, ist dies eine tolle Möglichkeit die leckere Soße auch so mal zu verwenden.

Lasagne fertig - Lasagne

Viel Spaß beim nachkochen

Viele Grüße
Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folgen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.