Mohnkranz aus Skyr-Öl-Teig

Hallo,

es wurde mal wieder Zeit für Kuchen.
Kennt ihr dass, es ist Wochenende und ihr wollt unbedingt etwas backen? Ihr habt einfach Lust auf einen frisch gebackenen Kuchen oder ähnliches?

So ging es mir am Karfreitag. Das Wetter war nicht das schönste und ich hatte mir eingebildet, ich möchte unbedingt etwas mit Mohn backen.

Ich hatte Mohn ja noch von meinen Bagels übrig und dieser hat mich täglich angelacht. Und an diesem Tag musste es einfach was Süßes sein.

Natürlich musste ich mit den Zutaten auskommen die ich zu Hause hatte. Ich hatte schon zig Ideen aber für alle brauchte man viele Eier und ich hatte noch genau 2 zu Hause. Also waren die Möglichkeiten schon etwas begrenzter.

Und da habe ich mich an den leckeren Quark-Öl-Teig erinnert. Allerdings in Mangel von Quark dachte ich mir, man kann doch bestimmt aus Skyr verwenden. Ich hatte ja letztens erst die Skyr-Bällchen gemacht und gewusst, dass Skyr ähnlich wie Quark verhält.

Also warum nicht, es kamen keine Gäste und so wäre es auch nicht so schlimm gewesen, wenn ich doch keinen Kuchen auf den Tisch gezaubert hätte.

Gesagt, getan und schon wurde der Teig eingerührt. Ich habe hier nichts gemerkt, dass er sich anders verhalten hat, als der bekannte Quark-Öl Teig also wurde weitergearbeitet.

Und so ist dann mein Mohnkranz aus Skyr-Öl-Teig entstanden. Gut, oder?
Manchmal muss man sich einfach trauen, wobei ich natürlich sagen muss, dass sich hier das Experiment in Grenzen gehalten hat 🙂 Aber ein Erfolgserlebnis war es trotzdem und geschmeckt hat er auch noch wunderbar.

Ich liebe Mohn und verarbeitet in Kuchen gleich noch mehr. Den Mohnkranz müsst ihr unbedingt ausprobieren, denn er geht wirklich sehr einfach und kommt ohne ausgefallene Zutaten aus 🙂

Zutaten für 1 großen Kranz
150g Skyr
6 EL neutrales Öl (z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl)
1 Ei
80g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Vanillesalz
300g Mehl
1 Päckchen Backpulver

50ml Milch
25g Butter
40g Zucker
125g Mohn

1 Ei
etwas Milch

Zubereitung:
Skyr mit Öl und dem Ei glatt rühren.

Nun den Zucker, Vanillezucker, Salz, Mehl und Backpulver dazu geben und alles zu einem festen Teig verkneten.

Für die Mohnfüllung die Milch mit der Butter und dem Zucker in einem Topf langsam erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.

Nun den Mohn dazu geben und alles gut verrühren. Vom Herd nehmen und den Mohn quellen lassen.

Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Nun die Mohnfüllung darauf verteilen, jedoch einen Rand ohne Füllung lassen.

 

Nun langsam den Teig aufrollen, vorsichtig vorgehen, da der Teig leicht reißen kann. Den Teigstrang auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mittig mit einem scharfen Messer einen Schnitt über den gesamten Strang ziehen.

 

 

Nun vorsichtig etwas in sich drehen und zu einem Kranz legen.

Ei mit Milch verquirrlen und den Kranz damit bestreichen.

Nun für ca. 30 Minuten im Ofen goldbraun backen lassen.

Durch den Schnitt platzen diese Stellen etwas auf und man kann die Struktur der Füllung erkennen.

Auskühlen lassen und dann wenn man möchte mit Puderzucker bestreuen und schon ist der Mohnkranz fertig.

Viel Spaß beim nachbacken.

Liebe Grüße
Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.