Coffee Snow Cap Cookies

DSC 0039 - Coffee Snow Cap Cookies

Hallo,

fragt ihr euch vielleicht was diese Snow Cap Cookies sind?
Ich denke bei dem Blick auf dem Bild wird es schon etwas deutlicher. Die Plätzchen, wie man sich schon denken kann, kommen aus Amerika und schmecken richtig schön schokoladig.
Und da sie in Puderzucker gewälzt werden, entsteht auch das schöne Muster, so dass sie wie schneebedeckte Plätzchen aussehen und somit auch ihren Namen bekommen haben.

In meiner Variante kommt jedoch noch etwas Kaffee rein, denn Schokolade und Kaffee schmeckt einfach wunderbar zusammen und gibt den Plätzchen einfach noch einen gewissen Kick.

Schon vor Jahren habe ich diese Plätzchen schon einmal gemacht, ohne Kaffee sondern eher in der klassischen Variante. Habe sie jetzt aber schon ewig nicht mehr gemacht und das musste natürlich geändert werden. Und wenn man sich so die Plätzchen mal ansieht, könnte man auch an ein kleines Brot denken, oder? Und so habe ich sie damals einfach kleine Schoko-Brote genannt.

Wie sich die Zeiten doch ändern 🙂 Snow Cap Cookies hört sich natürlich viel besser an auch wenn es natürlich am Ende auf den Geschmack ankommt.

Wenn man sich etwas mit amerikanischen Gebäcken auseinandersetzt, gibt es natürlich noch sooo viele leckere Rezepte und Ideen die alle lecker klingen und eigentlich umgesetzt werden wollen.
Ich hatte mir sogar irgendwann mal Cups gekauft, damit ich auch die authentischen Rezepte nachbacken kann und auch amerikanische Rezepte ausprobieren kann. Denn das Umrechnen erweist sich manchmal als etwas schwierig.

Wirklich schlimm und die Möglichkeiten die man mittlerweile mit Pinterest, Instagram und dem Internet im allgemeinen hat sind einfach so wahnsinnig, dass ich eigentlich das ganze Jahr nur Weihnachtsplätzchen backen könnte, um wirklich alles umzusetzen.

Aber der Blog möchte ja auch gefüllt werden und ich möchte ja auch immer wieder etwas Neues ausprobieren.  Also lasst euch überraschen.

DSC 0041 - Coffee Snow Cap Cookies

Jetzt aber zurück zu den Plätzchen – gefallen sie euch?
Dann kommt hier das Rezept zum nachbacken

Für ca. 45-50 Sück
Zutaten:
120g Zartbitterschokolade
50g weiche Butter
60g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Vanillesalz
1 Ei
1 Eigelb
150g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
30ml Espresso

Puderzucker

Zubereitung:
Schokolade im Wasserbad schmelzen und dann etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die weiche Butter mit dem Puderzucker, Vanillezucker, Vanillesalz schaumig rühren. Ei und Eigelb unterschlagen.

Schokolade zu der Eimischung geben und gut unterheben.

IMG 20171117 200744 - Coffee Snow Cap Cookies

Mehl, Backpulver und Kakao dazu geben und zu einem Teig verkneten. Espresso dazugeben. Falls der Teig dann zu weich sein sollte, noch etwas Mehl dazu geben.

IMG 20171117 201840 - Coffee Snow Cap Cookies

Den Teig in Folie gewickelt über Nacht, mindestens jedoch für 2 Stunden kalt stellen.

Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Puderzucker in einen tiefen Teller sieben.
Teig nochmals gut durchkneten und dann kleine Kugeln formen. Die Kugeln dann im Puderzucker wälzen und mit etwas Abstand auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.

IMG 20171118 074331 - Coffee Snow Cap Cookies

Die Plätzchen für ca. 15 Minuten backen und dann abkühlen lassen.

IMG 20171118 075605 - Coffee Snow Cap Cookies

Sie springen beim Backen leicht auf und somit bekommen sie dieses besondere Aussehen.

DSC 0044 - Coffee Snow Cap Cookies

Viel Spaß beim nachbacken

Liebe Grüße
Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.