Entenbrust a l`Orange

´DSC 0567 Kopie - Entenbrust a l`Orange

Hallo,

und weiter geht es mit unserem Hauptgang an Heiligabend.

Einem absoluten Klassiker der eigentlich auf keinem Blog fehlen darf und den jeder schon mal gegessen haben sollte.

Und keine Sorge, man muss jetzt keine ganze Ente machen, denn das geht mit Entenbrust genauso.

Schon lange wollte ich Ente a l`Orange schon einmal machen, aber irgendwie hat es nie geklappt. Als es dann an die Planung des Weihnachtsmenüs ging und ich in der Vorspeise Fisch hatte, war klar es musste etwas mit Fleisch zur Hauptspeise geben und da viel mir gleich wieder diese Entenbrust ein.

Ente ist immer lecker und mit einer süßen Komponente konnte ich es mir richtig gut vorstellen.
Es war also endlich soweit, der Klassiker ist nun auch endlich auf meinem Teller gelandet.

Traditionell wird natürlich eine ganze Ente gemacht, aber für drei Personen ist das doch etwas zu viel. Außerdem finde ich dann eine Entenbrust auch viel einfacher anzurichten und zu essen.

Ich habe es mir ja schon gut vorgestellt, aber es war soooooooooooooooooo lecker, wenn ich nicht gewusst hätte, dass es noch eine Nachspeise gibt, hätte ich immer weiter essen können.

Man hatte auch nicht das Gefühl das es ein sehr schweres Essen ist, durch die süße der Orangen aber auch die Schalotten hat es einfach lecker geschmeckt und dem ganzen etwas frisches gegeben.

DSC 0573 - Entenbrust a l`Orange

Dazu gab es ein Rosmarin-Kartoffelgratin.
Dieses habe ich euch wieder als sep. Post veröffentlicht, so muss man sich nicht durch zwei Rezepte durchlesen und so ein Gratin passt auch gut mal zu einem anderen Essen.
Rosmarin-Kartoffelgratin

Ihr möchtet diesen Klassiker auch einmal zubereiten, dann schaut euch dieses Rezept gleich mal an.

Rezept für 4 Personen:
2 Entenbrüste

250g Schalotten
4 Bio Orangen
1 TL Puderzucker
3 EL Grand Marnier
100ml Portwein

etwas Butter
2 TL grüne Pfefferkörner (aus dem Glas)

Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Wenn die Entenbrüste gefroren sind, diese auftauen lassen. Dies ca. schon 24 Stunden vor dem Essen machen, da sie doch länger brauchen.
Entenbrust waschen und abtrocknen.

Ofen auf 80 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Filets aus drei Orangen herauslösen. Den Orangensaft dabei auffangen. Die vierte Orange auspressen.

Schalotten schälen und vierteln.

Etwas Öl in eine Pfanne geben. Entenbrust zuerst mit der Fettseite anbraten. Wenn die Fettseite gut gebräunt ist, umdrehen und nochmals einige Minuten anbraten bis auch diese Seite gebräunt ist.

IMG 20171224 190256 - Entenbrust a l`Orange

 

IMG 20171224 190510 - Entenbrust a l`Orange

In die Pfanne nun etwas Butter geben und die Schalotten darin andünsten.

IMG 20171224 190943 - Entenbrust a l`Orange

Jede Entenbrust ein Alufolie packen – in eine Brust habe ich ein Fleischthermometer gegeben, damit ich später auch den perfekten Garpunkt habe. Denn Ente schmeckt am Besten wenn sie noch Rosa ist 🙂

Nun für ca. 15-20 Minuten in den Ofen geben. Immer wieder auf die Temperatur achten, je nach Dicke der Entenbrüste und nach Ofen kann es kürzer oder länger dauern bis die Entenbrust auf ca. 63 Grad ist.

Puderzucker über die Schalotten geben und kurz karamellisieren.

IMG 20171224 191249 - Entenbrust a l`Orange

Mit dem Orangensaft, Orangenlikör und Portwein ablöschen und bei starker Hitze reduzieren lassen. Wenn die Ente im Ofen kurz vor dem gewünschten Garpunkt ist, die Orangenfilets sowie die Pfefferkörner dazu geben und erhitzen.

IMG 20171224 192714 - Entenbrust a l`Orange

 

IMG 20171224 192809 - Entenbrust a l`Orange

Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Entenbrust in Streifen schneiden und auf einem Teller anrichten. Orangenfilets und Schalotten mit anrichten und mit Soße übergießen. Beilage nach Wahl dazu geben und fertig ist der Klassiker.

IMG 20171224 194043 - Entenbrust a l`Orange

Wie schon gesagt, bei uns gab es das Rosmarin-Kartoffelgratin dazu, dass perfekt dazu gepasst hat.

Ich könnte jetzt wirklich so einen Teller vertragen, schlimm wenn man das Schreiben muss während es weit und breit keine Entenbrust a l`Orange gibt 🙂

DSC 0572 Kopie - Entenbrust a l`Orange

Probiert es doch einmal aus, oder kennt ihr es in einer anderen Variante. Dann berichtet mir doch, würde mich sehr freuen.

Liebe Grüße
Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.