gebrannte Speck-Nüsse

Hallo,

schneller als gedacht, kommt die erste süß-herzhafte Variante der gebrannten Nüsse auf den Blog

Speck Speck Speck

Speck geht immer, zum BBQ, zu Burger oder generell in der Küche zaubert Speck einfach nochmal einen besseren Geschmack in viele Gerichte. Also warum nicht mal eine karamellisierte Variante von Speck nutzen. Nüsse und Speck passen perfekt, besonders wenn sich dazu noch etwas Ahornsirup anschließt. Ein Traum sag ich euch und die Küche duftet wunderbar, am liebsten würde man sofort probieren.

Aber das macht man definitiv nur einmal, denn Karamell in welcher Form auch immer ist nicht nur heiß sondern mega heiß und man verbrennt sich leicht  mal die Zunge wenn man es nicht erwarten kann.  Und bei Speck stehe ich immer ganz weit vorne in der Schlange, irgendeine Sucht muss man ja haben 😉

Süß und Salzig

Für manche geht diese Kombination gar nicht, ich finde sie aber richtig toll. Angefangen bei gesalzenem Karamell das vor Jahren noch so Neu war, dass es fast niemand kannte, gehört es jetzt schon zum Standard und kaum jemand der es bis jetzt noch nicht gegessen hat. Also warum nicht auch mal diese Variante von süßen Ahornsirup, Honig, Nüssen und Speck probieren. Harmoniert super und ich sag euch etwas, sie machen süchtig.

Gut das sie so schnell zubereitet sind und machen sich perfekt auch als Gastgeschenk für eine Einladung oder einfach als Geschenk aus der Küche. Denn wenn etwas mit viel Liebe zubereitet ist, ist es immer mehr Wert als wenn es einfach nur gekauft wurde. Ich finde es viel schöner wenn sich jemand Gedanken gemacht hat, egal ob gebastelt, gekocht oder gebacken. Viel schöner als ein Geschenk das man gekauft hat, weil man jetzt etwas braucht.

Lust auf eine neue Geschmacksexplosion? Dann kommt hier schon das

Rezept

gebrannte Speck-Nüsse

Gebrannte Nüsse mit feiner Specknote

Gericht Cupcake, gebrannte Mandeln
Keyword candied nuts, gebrannte Mandeln
Zubereitungszeit 25 Minuten

Zutaten

  • 300 g gemischte Nüsse / Nüsse nach Wahl
  • 6 Scheiben Speck
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 EL Honig
  • 1/2 TL Zimt
  • Chili nach Wahl - für eine leichte Schärfe

Anleitungen

  1. Backblech mit Backpapier auslegen und bereit stellen. Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen

  2. Speck in einer beschichteten Pfanne ohne zusätzliches Fett anbraten bis dieser knusprig ist.

  3. Den Speck auf Küchenpapier abtropfen lassen

  4. Nun Honig, Ahornsirup und Zimt dazu geben, verrühren und kurz aufkochen lassen

  5. Nun die Nüsse und den klein gebrochenen Speck dazu geben und alles vermengen.

    Die Nüsse sollten komplett von der Zuckermasse ummantelt sein.

  6. Auf das Backblech geben, gut verteilen und für ca. 12-15 Minuten im Ofen rösten.

  7. Anschließend abkühlen lassen und vereinzeln.

  8. In einer Dose aufbewahrt halten die Nüsse ca. 1 Woche

Vielleicht ist die Kombination im ersten Augenblick etwas schräg, aber es lohnt sich Mutig zu sein, ihr werdet sie lieben 🙂

Viel Spaß beim nachmachen

Liebe Grüße

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.