Gefüllte Hähnchenschnitzel mit Gemüse-Couscous

Hallo,

es ist nicht immer leicht, ein abwechslungsreiches Essen auf den Tisch zu bringen.
Jeder hat ja so seine Lieblingsgerichte die man am liebsten jeden Tag essen würde und dann die Gerichte, die man gerne isst und weil sie einfach zubereiten sind, auch öfters auf den Tisch kommt.

Man möchte ja schließlich nicht immer das Gleiche essen, da es sonst einfach wahnsinnig langweilig wird.

Hähnchen kann man sehr gut variieren und immer wieder etwas anderes daraus machen. Dies mal fülle ich sie mit einer Cashew-Petersilien- Mischung und verarbeite es als eine Art Cordon Bleu.

Natürlich ist bei jedem neuen Rezept die Gefahr da, dass es nicht schmeckt. Meistens kann man ja schon an den Basiszutaten erkennen, ob es einen schmecken wird oder nicht. Aber trotzdem kann es sein, dass es sich doch als etwas anders darstellt, als man denkt.

Und so bin ich jedes mal froh, wenn es sich wieder gelohnt hat und ich euch davon berichten kann.
Und so war es nun auch mit diesen gefüllten Hähnchenschnitzel. Ich kann es wirklich sehr empfehlen und Couscous ist sowieso immer sehr lecker 🙂

Und so geht’s:

Zutaten für 4 Personen:
4 Hähnchenschnitzel
50g Cashew Kerne
1/4 Bund Petersilie
1 Ei
1 EL Paniermehl

Öl

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Dose passierte Tomaten
200g Cocktailtomaten
100ml Gemüsebrühe
Oregano

160g Couscous
1 Zucchini
1 Paprika
300ml Gemüsebrühe

Zubereitung:
Für die Füllung die Cashew Kerne mit der Petersilie mahlen.

 

In eine Schüssel geben und mit dem Ei und Paniermehl zu einer festen Masse verarbeiten.

Hähnchenschnitzel abwaschen und trocken tupfen. Zwischen Folie platt klopfen.
Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun etwas von der Cashew-Petersilie Masse Mittig auf das Hähnchen geben und mit Rouladennadeln oder Zahnstocher verschließen.

 

Nun das Gemüse für den Couscous vorbereiten. Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden. Paprika waschen und ebenfalls klein schneiden. Cocktailtomaten waschen und halbieren. Zur Seite stellen, diese werden zum Schluss für die Soße benötigt.

Für die Soße Zwiebel und Knoblauch fein schneiden.
In einen kleinen Topf die Zwiebeln und Knoblauch mit etwas Öl anbraten. Dann mit den passierten Tomaten ablöschen und Gemüsebrühe dazu geben. Kurz aufkochen lassen und mit Salz, und Pfeffer würzen. Einige Minuten köcheln lassen. Oregano dazu geben.

Für den Couscous das Gemüse mit etwas Öl in einem Topf anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen. Wenn die Brühe aufgekocht ist, den Couscous dazu geben und vom Herd nehmen. Den Couscous nun quellen lassen und immer mal wieder durchrühren.

In einer Pfanne das Hähnchen-Cordon Bleu von beiden Seiten anbraten und durch garen.

Zu der Tomatensoße nun die Cocktailtomaten dazu geben und so lange köcheln lassen, bis das Hähnchen durch ist, dann final abschmecken.
Couscous mit Salz und Pfeffer würzen, ggf. noch Gewürze dazu geben.

Nun kann angerichtet werden.

Lasst es euch schmecken

Liebe Grüße
Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.