Gyros-Wrap

Hallo,

manchmal braucht man einfach ein Essen, dass schnell auf den Teller ist.
Man hat ja schließlich nicht immer Zeit sich zig Stunden in die Küche zu stellen um alles vorzubereiten und dann noch auf das Essen zu warten. Gerade unter der Woche braucht man etwas, dass nicht viel Vorbereitungszeit in Anspruch nimmt aber trotzdem lecker ist.

Gyros ist ja immer eine gute Wahl. Meistens gibt es dazu Fladenbrot. Auch sehr lecker und wirklich schnell auf den Tisch.

Aber dieses leckere Gericht darf gerne etwas modernisiert werden. Warum also nicht einfach mal einen Wrap als Basis nehmen.

Ich hatte noch Wraps von der Wrap-Pizza und da musste doch noch was leckeres draus gezaubert werden können. Und warum nicht einfach mal ein Gyros darin einwickeln 😉

Und es passt natürlich perfekt für ein leckeres Essen unter der Woche. Schnell, lecker und auch danach gibt es nicht viel wegzuräumen.

Was habt ihr denn mit Wraps schon alles gemacht, außer die üblichen Zutaten? Lasst es mich doch mal wissen, würde mich über einen Austausch freuen.

Natürlich werde ich euch nicht ein richtiges Rezept jetzt vorstellen, sondern eher eine Anleitung wie ihr den Gyros-Wrap zubereiten könnt.

Zutaten:
Wraps
Tsatsiki
Salat
Salatgurke
Oliven
Feta

Zubereitung:
Gyros vorbereiten.

Den Wrap etwas anwärmen, dann lässt er sich etwas besser rollen.
Tsatsiki auf dem Wrap verstreichen, etwas Salat, Gurke, Olive und Feta darauf verteilen.

 

 

Nun das Gyros darauf verteilen – nicht zu voll machen, da er sich sonst nicht mehr rollen lässt.

Den unteren Teil nach oben klappen und dann die beiden Seiten in die Mitte klappen. Fertig ist der Wrap und ein leckeres Essen für den Feierabend.

Probiert es doch einmal aus – schönen (Feier)Abend

Liebe Grüße
Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.