Klassische Bagel – ein einfaches Rezept ohne Schnick Schnack

klassische Bagel 2

Hallo,

es gab wirklich schon lange keine Bagels mehr – das musste geändert werden.

Einmal ohne alles

Eigentlich ist die Reihenfolge auf dem Blog was die Bagel-Rezepte angeht ziemlich komisch. Das klassische Bagel-Rezept kommt erst jetzt, denn meine ersten Bagel hatten immer eine spezielle  Zutat oder mit Sesam und Mohn und und und. Aber als ich dieses Mal die Bagels machen wollte, hatte ich einfach nur Lust auf Bagel und wenig Experimente.

Keine Kräuter, keine Körner einfach kein gar nix. Und es war richtig lecker 🙂

Denn die Bagels sollten nicht die Show für etwas Besonderes stehlen. Denn das war der Tag, an dem wir das erste Mal Pulled Pork selbst gemacht haben. Auf verschiedenen anderen Rezepten habt ihr ja schon gesehen, dass es Pulled Pork oft gab vor allem wenn es Bagels gab. Aber das war immer nur die einfache, schnelle Variante die eigentlich nur aufgewärmt werden musste.

Aber dieses Mal sollte alles anders werden, Pulled Pork aus dem Schnweinenacken. Komplett selbstgemacht. Und dazu kann man dann natürlich keine gekauften Bagels verarbeiten 🙂

Bagel PP

Das Pulled Pork wird es definitiv nochmal geben – die Bagels auch.

Selbstgemacht schmeckt

einfach immer besser. Leider ist es nicht immer möglich und es gibt definitiv gute Alternativen zu kaufen. Aber der Geschmack ist einfach noch viel besser wenn man weiß welche Arbeit dahinter steckt und auch wie viel Liebe man in sein Brot gesteckt hat.

klassische Bagel nah

Aber gerade Hefeteigen brauchen natürlich seine Zeit und diese ist gerade unter der Woche immer etwas schwierig. Denn Work-Life-Balance ist nicht ganz ausgeglichen – ich arbeite zwar dran, aber da gibt es noch einen ziemlichen Schiefstand. Aber dafür wird an den Wochenenden noch viel mehr experimentiert und ausprobiert. Gleich noch ein Grund mehr sich auf die zwei Tage Wochenende zu freuen.

Und was gibt es besseres als wenn das ganze Haus nach frischgebackenem Brot duftet und man weiß das man es gleich, noch leicht warm, genießen darf. Dazu vielleicht noch eine Komponente die man auch selbst zubereitet hat, so wie bei uns das Pulled Pork.

Achja, dafür lohnt sich schon der Aufwand den es natürlich hat, aber der Hefeteig hilft ja auch kräftig mit und tut seinen Teil damit es am Ende ein tolles Ergebnis wird.

Viele Ideen

hab ich wenn ich an Bagels denke. Unterschiedliche Zutaten, andere Mehlsorten und Körner. Ach, die Möglichkeiten sind so groß und dazu kommt auch noch eine ganze Liste mit Rezepten die ich auch alle noch ausprobieren möchte.

Wie ihr sehen könnt, so schnell wird es nicht ruhig werden auf dem Blog. Und gerade wenn wir jetzt Richtung Sommer gehen gibt es noch mehr frisch gebackenes Brot. Ein BBQ ohne selbstgemachte Brot-Beilage kann ich mir einfach nicht vorstellen. Da wird das ein oder andere Rezept bestimmt auch wieder auf dem Blog landen.

Bestimmt ist auch noch ein Bagel-Rezept dabei, denn zu Pulled Pork ist es einfach das BESTE.

klassische Bagel Porung

Jetzt kommt aber erstmal das Rezept für diese klassischen Bagel

Rezept

Klassische Bagel

Bagel Rezept ohne Schnick Schnack

Gericht Brot, Brötchen
Keyword Bagel
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 8

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 EL Honig
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 3 EL neutrales Öl z. B. Sonnenblumen-Öl
  • 2 TL Salz

für das Wasser

  • 1 EL Honig

zum bestreichen

  • 1 Ei

Anleitungen

  1. Mehl in eine Schüssel geben. Salz dazu geben. 

    Mehl
  2. Trockenhefe dazu geben 

    Hefe
  3. Mit Wasser aufschütten. 

    Wasser dazu
  4. Öl und Honig dazu geben.

    Honig
  5. Alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Abgedeckt für ca. 1 Stunde gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppeln. 

    vor dem gehen
  6. Wenn der Teig aufgegangen ist, kurz durchkneten. 

    nach dem gehen
  7. Zu einer langen Stange formen und in 8 Teile schneiden. 

    8 Stücke
  8. Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhtze vorheizen.  Einen großen Topf mit ausreichend Wasser füllen und zum kochen bringen. 

    Wasser vorbereiten
  9. Aus den 8 Teilen Hefekugeln formen. 

  10. Ein kleines Loch in die Mitte der Kugel eindrücken und mi t dem Fing kreisförmig das Loch vergrößern. 

    Bagel formen
  11. Wenn das Wasser kocht den Honig dazu geben und auflösen lassen. 

    Nun die ersten zwei Bagel ins Wasser geben und mit dem Schaumlöffel etwas nach unten drücken. 

    Für ca. 1 Minuten darin ziehen lassen. 

    Bagel kochen
  12. Herausnehmen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 

    vor dem Backen
  13. So mit den restlichen Teigkugeln verfahren. 

  14. Ei verquirrlen und die Bagel damit einstreichen. 

  15. Für ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. 

    nach dem Backen
  16. Auskühlen lassen und genießen

Habt ihr auch Interesse an dem Rezept für Pulled Pork? Dann würde ich es das nächste Mal dokumentieren und natürlich euch auf den Blog stellen.

Bagel PP

Viel Spaß beim nachbacken und wenn ihr Lust auf die anderen Bagel-Rezepte habt, diese findet ihr ganz einfach über die Suche.

Liebe Grüße

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.