Knöpfle-Salat

IMG 20170812 182818 - Knöpfle-Salat

Hallo,

es gibt schon wieder einen nicht ganz klassischen Salat.
Nach dem Brezen-Weißwurst-Salat kommt jetzt der Spätzle oder Knöpfle Salat.

In diesem Fall natürlich Knöpfle, da ich diese für den Salat verwendet habe. Ich habe hier auf ein Fertigprodukt zurück gegriffen, denn so gut Spätzle selbstgemacht schmecken, so gut sind aber auch die fertigen die man im Supermarkt kaufen kann. Gerade wenn man sie nicht pur verwendet, finde ich diese Alternative perfekt und spart einem viel Zeit.

Und gerade Zeit haben wir doch alle nicht. Aber jetzt wo ich darüber schreibe, habe ich doch schon mal wieder Lust Spätzle selbst zu machen – dann zu einem guten Stück Fleisch mit leckerer Soße. Ach, ich habe immer so viel vor und schaffe dann vieles nicht, weil einfach nicht genügend Zeit ist. Aber ich behalte es mir im Hinterkopf, gerade jetzt wo es Herbst wird, da darf es gerne wieder etwas deftiger beim Essen zu gehen.

Und so passt natürlich auch der Salat wunderbar zu dieser Jahreszeit und vermittelt einem trotzdem irgendwie Urlaubs-/Berghütten-Feeling.

IMG 20170812 182830 - Knöpfle-Salat

Wirklich empfehlenswert – probiert ihn doch einmal aus – ich vermute er wird euch genauso gut schmecken wie uns.

Und so geht´s – eine Schüssel für ca. 4 Personen

Zutaten:
500g Spätzle/Knöpfle
125g Speck, gewürfelt
1/2 Zwiebel

7 EL heller Balsamico
2 EL Olivenöl (ich hatte ein Röstzwiebel-Öl verwendet)
Pfeffer
Petersilie
(Knödelgewürz)
Röstzwiebeln
Parmesan

Zubereitung:
Spätzle nach Packungsanweisung kochen und dann abseihen und abkühlen lassen.

Gewürfelten Speck anbraten, anschließend in der gleichen Pfanne die sehr fein geschnittenen Zwiebel ohne weiteres Fett anbraten, so dass die Zwiebel eine schöne goldgelbe Farbe angenommen haben.

IMG 20170812 161535 - Knöpfle-Salat

 

IMG 20170812 161831 - Knöpfle-Salat

Auf einem Teller auskühlen lassen.

Spätzle in eine Schüssel geben, Zwiebeln und Speck dazu geben und gut vermischen.

IMG 20170812 163700 - Knöpfle-Salat

Für das Dressing den Balsamico mit dem Öl vermischen und mit Pfeffer, Petersilie oder den Knödelgewürz abschmecken.

Über die Spätzle geben, die Spätzle saugen sich dann richtig schön voll mit dem Dressing und verkraften auch viel Säure.

Im ersten Schritt nicht salzen, da sowohl die Röstzwiebeln als auch der Parmesan salzig sind, nicht das es zu intensiv wird.

Parmesanhobel dazugeben.

IMG 20170812 163528 - Knöpfle-Salat

So kann der Salat jetzt durchziehen. Röstzwiebeln werden erst vor dem servieren dazugegeben, damit die Röstzwiebeln nicht matschig werden.

Und schon ist der Salat fertig. Erinnert ein bisschen an Käsespätzle aber ist einmal eine gelungene Abwechslung von einem Salat.

IMG 20170812 164232 - Knöpfle-Salat

Viel Spaß beim ausprobieren.

Liebe Grüße
Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.