Mini Cupcakes mit Zucchini und zweifarbiger Frischkäse-Creme

 

Hallo,

das ist es wohl, das voraussichtlich letzte Rezept mit Zucchini in dieser Saison. Zumindest wenn es um süße Speisen gehen 😉

Mini Cupcakes

Sind sie nicht süß geworden? Ich hatte mich einfach sofort in diese kleinen Formen verliebt. Nicht das ich nicht schon ausreichend Förmchen und Formen zu Hause habe, aber die Gelegenheit war günstig und da musste ich Zuschlagen. Denn bereits in meinem Sommerurlaub waren wir in Hersbruck, was eigentlich nur eine gute halbe/dreiviertel Stunde von mir entfernt ist. Und dieser Besuch war schon mehr als überfällig, denn ich wollte dort schon soooo lange hin, aber irgendwie hat es nie geklappt.

Aber dann war es endlich soweit, wir waren beim Outlet von Zenker 🙂 Natürlich habe ich alles dort selbst gekauft, trotzdem ist dies natürlich Werbung 🙂 Und da gab es alles was mein Bäckerherz begehrt und eigentlich noch viel mehr. Und natürlich könnte ich eigentlich jede Form dort gebrauchen, wirklich JEDE. Aber ich habe mich wirklich  zurück gehalten. Es hätte zwar noch die ein oder andere gegeben die schon meinen Namen gerufen hat, aber ich war brav und habe mich wirklich nicht zu sehr begeistern lassen.

Eine der Formen aus dem Outlet war eben auch diese Mini-Muffin Form – es war Liebe auf den ersten Blick würde ich sagen und da konnte ich dann auch nicht nein sagen, und bei dem Preis schon  zwei mal nicht. Was sonst noch so in meiner Tasche gelandet ist, erfahrt ihr bestimmt bald mal, wenn es soweit ist und ich diese verwende.

Zenker hat dort nicht nur ein Outlet, sondern verkauft auch ganz reguläres Sortiment und  zwar nicht nur Zenker bzw. Fackelmann sondern auch Messer etc. Wer in der Nähe ist sollte mal vorbei fahren, ich werde jedenfalls nicht mehr so lange warten bis ich wieder hinfahre. Auch wenn ich eigentlich keinen Platz für weitere Förmchen habe 🙂

Cupcakes

Cupcakes gehen wirklich immer und zu jeder Jahreszeit. Ich mag sie einfach weil man so wunderbar mit ihnen spielen kann. Schon allein bei dem Teig kann man so viel experimentieren und natürlich auch beim Topping.

Wie ihr schon auf den Bildern sehen könnt, habe ich zwei Cremes ausprobiert, einfach um ein bisschen mit der Farbe und dem Geschmack zu spielen. Erlaubt ist was gefällt und schmeckt und der Geschmack war denke ich gut, denn meine Arbeitskollegen die sie probieren durften waren hin und weg 🙂

Ein leerer Tortencontainer ist immer ein gutes Zeichen und freut mich natürlich auch immer. Wirklich Probleme meine Kuchen loszubekommen hatte ich tatsächlich noch nie, also ist die Probe bestanden und landet dann auch auf dem Blog.

Zucchinikuchen

Mal wieder, denkt ihr euch vielleicht. Dieses Jahr gab es wirklich schon viele Kuchen mit Zucchini, aber es begeistert mich eben noch immer. Und keine Sorge, es schmeckt definitiv nicht nach Zucchini oder Gemüse, wenn man es nicht sagt fällt es wahrscheinlich nicht mal wirklich auf. Ich werde definitiv weiter experimentieren, es gibt ja noch ganz viel anderes Gemüse mit dem man Backen kann und ich rede nicht nur von Karotten 🙂

Gemüse im Kuchen ist wirklich nicht so selten und bis jetzt habe ich mich einfach noch nicht viel getraut auszuprobieren. Schmecken soll es ja schon und viel anderes Gemüse hat schon einen kräftigen Eigengeschmack – ich vermute ich muss es einfach mal probieren. Entweder es klappt oder ich weiß es das es mir nicht schmeckt. Das Risiko hat man natürlich immer, aber es gehört eben auch dazu. Jetzt bin ich auch schon viel mutiger geworden, noch vor Jahren hätte ich so viel definitiv nicht probiert. Liegt vielleicht auch ein Stück mit an dem Blog, schließlich möchte ich euch hier immer wieder etwas Neues zeigen und euch die Angst nehmen vor der Zubereitung.

Das ist auch der Grund warum ich gerne andere Blogs lese, einfach um Erfahrungen zu sammeln und neue Ideen zu bekommen. Und ich hoffe das euch mein Blog gefällt und ihr immer wieder neue Ideen entdeckt, die ihr vielleicht so noch nie gegessen habt.

Rezept

Mini Cupcakes mit Zucchini und zweifarbiger Frischkäse-Creme

kleine süße Cupcakes mit frischem Frosting

Gericht Cupcake
Keyword Cupcake, Kuchen, Zucchinikuchen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Portionen 48 Stück

Zutaten

Teig

  • 200 g geraspelte Zucchini
  • 1 Prise Vanillesalz
  • 180 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 80 g gem. Mandeln
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Creme

  • 110 g Puderzucker
  • 300 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 3 TL San Apart
  • 1-2 TL Fruchtpulver nach Geschmack, ich hatte Blaubeere

Anleitungen

  1. Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

  2. Zucchini raspeln und in einem Sieb abtropfen lassen. Bevor die Zucchini in den Teig kommen diese kräftig auspressen bzw. mit einem Küchentuch die restliche Feuchtigkeit entziehen

  3. Margarine mit Zucker, Vanillezucker und Vanillesalz und Eiern glatt rühren

  4. Mandeln dazu geben und unterrühren

  5. Ausgedrückte Zucchini dazu geben und vollständig in den Teig einarbeiten

  6. Mehl und Backpulver dazu geben und gut verrühren.

  7. Teig in die Mini-Muffin Form geben und für ca. 20 Minuten Backen

    Sollte man eine normale Muffin Form nehmen, muss die Backzeit entsprechend angepasst werden

  8. Stäbchenprobe machen und wenn der Teig fest ist, Muffinform aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen

  9. Für die Creme Frischkäse mit dem Puderzucker glatt rühren, San Apart einrühren

  10. Wer entweder mehr Geschmack in die Creme geben möchte oder eine zweifarbige Creme wie ich haben möchte, nimmt einen Teil der Creme und fügt das Fruchtpulver dazu bis die Creme die gewünschte Farbe bzw. den gewünschten Geschmack hat.

  11. Für das zweifarbigen Tuffs jeweils eine Creme in einen Spritzbeutel geben und beide Beutel dann gleichmäßig in einen größeren Spritzbeutel mit Sterntülle geben.

  12. Schauen das beide Cremebeutel richtig platziert sind und dann gleichmäßig die Creme auf die Muffins spritzen.

Wie ihr vielleicht richtig vermutet habe ich die Mini Cupcakes mit Zucchini schon vor einiger Zeit gebacken. Zucchini waren noch aus dem Garten – leider habe ich es nicht vorher geschafft das Rezept online zu stellen. Da es aber noch immer auch Zucchini  zu kaufen gibt und  man nie genug Rezepte für leckere Kuchen auf dem Blog haben kann, habe ich mich entschlossen das Rezept doch noch online zu stellen.

Wenn auch die  Zucchini jetzt nicht mehr aus dem Garten kommen, auch mit gekauften Zucchini werden diese Cupcakes ein Traum.

Und so erinnere ich mich gerne auch noch an die warmen Tage zurück, alles Grün im Garten und viel Obst und Gemüse das verarbeitet werden möchte. Aber natürlich hat der Herbst auch seine schönen Seiten, genießt die Tage vielleicht mit einem Mini Cupcake 😉

Viel Spaß beim nachbacken

Liebe Grüße

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.