Mini-Stollen

DSC 0162 - Mini-Stollen

Hallo,

eigentlich mag ich Stollen richtig gerne und er gehört einfach zur Vorweihnachtszeit für mich dazu.

Vor einigen Jahren habe ich öfters mal Stollen gebacken, ich habe denke ich auch ein ganz gutes Rezept das lange saftig bleibt und mir auch super schmeckt, aber in meinem Umkreis gibt es nicht so viele Stollen-Liebhaber. Und so wurde das Thema Stollen natürlich von der Liste meiner Weihnachtsgebäcke gestrichen.

Schade eigentlich. Schon letztes Jahr hatte ich mich an Stollengebäck gewagt, etwas abgewandelt mit karibischen, kandierten Früchten und Walnüssen und diese waren richtig lecker. Und die kleinen Happen waren wirklich praktisch und nicht so viele, und konnte damit auch einige Stollen-Skeptiker überzeugen.

Aber dieses Jahr nähern wir uns noch ein Stück mehr an den klassischen Stollen. Die kleinen Stollen sind praktisch und mit wenigen Bissen weg und sehen sie nicht einfach süß aus?

Und wie immer habe ich die kandierten Früchte zerkleinert und diesmal auch die Rosinen. Rosinen sind ja für viele auch ein Grund keinen Stollen zu mögen oder generell Gebäck mit Rosinen. Aber sie geben dem Ganzen einfach einen besseren Geschmack und müssen rein. Hätte ich als Kind auch nicht gedacht, dass ich dies mal sagen würde 🙂

DSC 0170 - Mini-Stollen

Hier nun das Rezept für die Mini-Stollen
Zutaten für ca. 28 Stück
50g Zitronat/Orangeat
50g Rosinen
2 TL Rum
50g gem. Mandeln
1 Ei
60g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150g Margarine
eine Prise Vanillesalz
270g Mehl
1 TL Backpulver

Puderzucker

Zubereitung:
Zitronat/Orangeat mit 1 TL Rum im Mixer zerkleinern, genauso mit den Rosinen und dem zweiten Teelöffel Rum verfahren.

Die Margarine mit dem Zucker und den Vanillezucker schaumig schlagen. Ei und Vanillesalz dazu geben und gut unterrühren. Nun das zerkleinerte Zitronat/Orangeat sowie Rosinen und gemahlene Mandeln dazu geben. Alles gut verrühren.

Nun das Mehl und Backpulver dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig in Stücke schneiden und dann zu ca. 4cm langen, dünnen Strängen verarbeiten.

Nun zwei Stränge auf das Backblech legen und den dritten oben drauf legen. Man bekommt so einen kleinen Stollen.

IMG 3833 - Mini-Stollen

So dann mit dem gesamten Teig verfahren.

Die Mini-Stollen für ca. 15 Minuten im Ofen backen. Sie sollten etwas aufgehen und goldbraun sein.

IMG 3836 - Mini-Stollen

Gut abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.

IMG 6154 - Mini-Stollen

Schon sind die Mini-Stollen fertig und sehen sie nicht süß aus?

Probiert sie doch einmal aus und lasst mich wissen, ob ihr die Stollen-Skeptiker damit überzeugen konntet 😉

Liebe Grüße
Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.