Pasta Chorizo – sommerlicher Nudelgenuss

Pasta Chorizo oben 1440x1080 - Pasta Chorizo - sommerlicher Nudelgenuss

Hallo,

wie sieht es bei euch aus, kommt Pasta im Sommer bei euch auf den Tisch?

Pasta geht immer

Eigentlich, aber tatsächlich im Sommer meistens als Nudelsalat und weniger als reguläres Essen. Dabei kann man doch von Pasta nicht genug bekommen, aber irgendwie ist es zumindest bei uns sehr reduziert im Sommer. Gut es gibt auch sehr viele andere Leckereien die in dieser Zeit auf den Tisch kommen, meistens auch vom Grill. Und Pasta in jeglicher Form gibt es meistens nur als Nudelsalat und jemand sich diesen wünschen könnte, auch immer nur den Italienischen Nudelsalat. Sozusagen der absolute Klassiker nicht nur hier auf dem Blog.

Pasta Chorizo oben2 300x300 - Pasta Chorizo - sommerlicher Nudelgenuss

Aber man kann Nudelgerichte definitiv auch im Sommer essen, vielleicht mal mit einer etwas anderen Soße oder Pesto, es gibt so viele tolle Sommerideen und ich wollte in meinem  Urlaub davon einiges umsetzen.

Am Ende hatte ich es zumindest geschafft eine Variante davon zu machen und das ist diese Pasta Chorizo die selbst sommerlicher Temperaturen so lecker war, dass man nochmal Nachschlag genommen hat. An die Bikinifigur wurde dann erst am nächsten Tag wieder gedacht 🙂

Chorizo

Pasta Chorizo nah 300x400 - Pasta Chorizo - sommerlicher Nudelgenuss

Kennt ihr Chorizo eigentlich? Ich liebe sie ja, im Sommer auf dem Grill – herrlich. Sie verströmen ein bisschen Urlaubsgefühle, denn die Paprika-/Knoblauchwurst hat ihren Ursprung in Spanien. Und gehört damit einfach zu einem Spanienbesuch dazu und so einfach hat man dann etwas spanischen Flair auf den Tisch. Natürlich fehlt die ganze Atmosphäre, aber die Temperaturen waren die letzten Tage wirklich wie in Spanien.

Es gibt Chorizo zum Braten, ähnlich dann einer Bratwurst oder aber auch als Aufschnitt, hier ähnelt sie dann einer Salami. Sie ist traditionell aus Schweinefleisch zubereitet und hat eine sehr intensive, rote Farbe.

Ein Grund warum sie leider nicht so häufig bei uns auf dem Tisch kommt ist, dass sie sehr fettig ist. So lecker sie ist und so gerne wie ich sie habe, aber gerade wenn man sie anbrät, entsteht ziemlich viel Fett und lässt sich dadurch auch manchmal etwas schwierig essen. Das ein oder andere Oberteil hatte ich mir hier schon mit kleinen, roten Flecken eingesaut 🙂 Aber trotzdem ist sie sooooooooo lecker und da kam mir eben die Idee, sie als Basis für ein Pastagericht zu nehmen.

Statt Hackfleisch wurde nun eben Chorizo genommen und das Problem mit dem Fett hatte man etwas lösen können, denn es wurde dann gleich als Basis für die Soße genommen. So musste kein zusätzliches Fett dazu gegeben werden und man hat gleich den tollen Geschmack mitgenommen. Gut oder 😉

Ein bisschen Rotwein

darf auch noch die Soße verfeinern und keine Sorge, es wird keine kräftige, mächtige Rotweinsoße wie man sie evtl. zu anderen Gerichten kennt. Meine liebste Soße mit Rotwein ist die zu der Entenbrust die es bereits seit vielen Jahren (schon vor meinem Blog) gibt und die ist richtig schwer, was aber gut zu der Ente passt.

Hier gibt der Rotwein einfach eine gewisse Note ab und verleiht dem Gericht noch mehr Urlaubsfeeling. Dazu darf natürlich dann gerne ein Glas Rotwein getrunken werden und für den Koch ist auch immer noch ein Gläschen extra reserviert 😉 Schließlich muss ja erstmal getestet werden, ob der Rotwein auch gut ist, versteht sich von selbst oder? 🙂

Und wenn man den Gerüchten / Infos trauen kann die im Umlauf sind, ist ein Glas Rotwein am Tag ja auch sehr gut für die Gesundheit und kann das Risiko von Herzinfarkt und Diabetes senken. Also einfacher kann man doch für seine Gesundheit nichts Gutes tun 🙂

Alle Bestandteile der Pasta ergeben so eine leckeres Gericht, dass tatsächlich fast nichts mehr für den nächsten Tag übrig war. Wenn sie nochmal einen Tag ziehen kann, ist sie bestimmt noch besser. Aber dazu kann ich euch vielleicht das nächste Mal etwas sagen, wenn es die Pasta Chorizo wieder gibt und auch etwas übrig bleibt. Aber das beste Lob für einen Koch sind natürlich aufgefutterte Teller 😉

Rezept

Pasta Chorizo

sommerliche Pasta mit Chorizo

Gericht Nudeln, Pasta
Länder & Regionen Spanien
Keyword Nudeln, Pasta
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 3 Portionen

Zutaten

  • 300 g Chorizo (4 Würste)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 400 g stückige Tomaten 1 Dose
  • 250 ml Rotwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Prise Zucker
  • frischer Oregano Alternativ getrockneter Oregano
  • Salz Pfeffer
  • Nudeln
  • 50 g Parmesan

Anleitungen

  1. Chorizo von der Haut befreien und in kleine Stücke schneiden

    IMG 20200711 181302 150x150 - Pasta Chorizo - sommerlicher Nudelgenuss
  2. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, Knoblauch ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

    IMG 20200711 181023 150x150 - Pasta Chorizo - sommerlicher Nudelgenuss
  3. Nudelwasser aufstellen, Salzen nicht vergessen!

  4. Eine Pfanne erhitzen, ohne Zugabe von Öl, und Chorizo darin anbraten.

    IMG 20200711 182024 150x150 - Pasta Chorizo - sommerlicher Nudelgenuss
  5. Wenn die Chorizo angebraten ist, die Wurst aus der Pfanne nehmen und in dem Fett von der Wurst die Zwiebeln und Knoblauch andünsten

    IMG 20200711 182456 150x150 - Pasta Chorizo - sommerlicher Nudelgenuss
  6. Wurst wieder dazu geben, ebenfalls die stückigen Tomaten und das Lorbeerblatt

    IMG 20200711 182541 150x150 - Pasta Chorizo - sommerlicher Nudelgenuss
  7. Alles verrühren und etwas einköcheln lassen.

  8. Etwa die Hälfte an Rotwein dazu geben und aufkochen lassen.

    IMG 20200711 182645 150x150 - Pasta Chorizo - sommerlicher Nudelgenuss
  9. In der Zwischenzeit können die Nudeln ins Wasser

    IMG 20200711 183205 150x150 - Pasta Chorizo - sommerlicher Nudelgenuss
  10. Zucker, Salz und Pfeffer dazu geben und etwa 10 Minuten einköcheln lassen. Immer wieder etwas Rotwein dazu geben, es soll am Ende aber eine etwas dickere Soße ergeben.

  11. Zum Schluß mit dem frischen Oregano abschmecken, ggf. nochmals Zucker, Salz und Pfeffer dazu geben. Lorbeerblatt entfernen

    IMG 20200711 183034 150x150 - Pasta Chorizo - sommerlicher Nudelgenuss
  12. Nudelwasser abschütten und Nudeln zurück in den Topf geben.

  13. Soße nun über die Nudeln gebe und gut vermengen.

    IMG 20200711 184637 150x150 - Pasta Chorizo - sommerlicher Nudelgenuss
  14. Auf einem Teller anrichten und mit Parmesan bestreuen und genießen

Beim schreiben des Beitrags habe ich tatsächlich Hunger auf die sommerliche Pasta Chorizo bekommen, ich denke es wird diese wohl demnächst wieder geben 😉

Pasta Chorizo seite 300x400 - Pasta Chorizo - sommerlicher Nudelgenuss

Viel Spaß beim ausprobieren

Liebe Grüße

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.