Raclettekäse Lendchen

Raclette Ländchen

Hallo,

schon wieder Raclettekäse? Ja, denn ich vermute es wird auch bei euch immer etwas übrig bleiben und am nächsten Tag dann immer das gleiche Resteessen ist ja auch langweilig, daher habe ich einige Ideen für euch  zusammengesammelt, was man alles mit Raclettekäse machen kann.

Inspirationen überall

Denn nicht nur als reines Resteessen ist mir die Idee gekommen, nein als wir beim Konzert in Leipzig waren, hatten wir den einen Abend in einem kleinen Restaurant verbracht und da gab es dieses Gericht, Schnitzel überbacken mit Raclettekäse und Kartoffeln. Mhm, das hört sich so an als würde es mir schmecken und so wurde es bestellt.

Am Ende war ich leider enttäuscht von der  Umsetzung des ganzen, man hätte es bestimmt besser machen können, vor allem für ein Restaurant das es auch schon ewig gibt. Aber gut, so hatte ich wenigstens den Ansporn das ich das auch zu Hause machen könnte, die Idee selbst ist ja gut nur an der Umsetzung könnte man was machen.

Raclette Ländchen

Und dann war es auch schon wieder soweit, wir hatten noch Raclettekäse im Kühlschrank der weg musste, die eigentliche Idee war es wieder Raclette zu machen (liegt ja nahe, oder? 🙂 ) oder einfach Raclette-Kartoffeln (unser eigentliches Resteessen) zu machen. Oder wir sind ganz experimentell und ich mach einfach was ganz anderes.

Gesagt – getan es wurde eine Lende gekauft, Kartoffeln und schon musste es einfach nur umgesetzt werden. Schmecken wird es ja auf jeden Fall.

Schnell gemacht

ist es dazu auch noch, toll oder? Also wirklich perfekt wenn man nicht viel Lust hat etwas aufwendiges zu Kochen oder einfach wenn mal Gäste da sind. Lässt sich super vorbereiten und ist am Ende wirklich schnell Tellerfertig gemacht. So muss es sein, schließlich ist der Alltag oft stressig genug, dass man dann nicht noch ewig am Herd stehen will.

Raclettekäse ist ja auch Soulfood, für mich zumindest. So langsam ist es dann auch mal wieder gut, denn es geht Richtung Frühling und da sollen die Gerichte wieder leichter werden. Aber zum Abschluss nochmal so ein mächtiges Gericht ist echt toll. Bald gibt es ja auch Raclettekäse nur noch schwer zu bekommen. Dafür wird er aber auch von ganz vielen anderen Leckereien abgelöst und so ist es auch gut, dass irgendwann die Saison vorbei ist und das ist dann auch schon der einzige Grund, warum ich mich dann wieder auf den Herbst freue. Wenn das Raclette-Gerät wieder hervorgeholt wird und es langsam wieder kälter und dunkler wird.

überbackene Lende

Da ist so ein Abend am Raclette schon richtig gemütlich. Aber jetzt darf erstmal der Sommer kommen 🙂

Rezept

Raclettekäse Lendchen

Soulfood das schnell zubereitet ist und nach MEHR schmeckt

Gericht Lendchen
Keyword Fleisch, Raclette
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Portionen 3

Zutaten

  • 1 Schweinelende ca. 500 g
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • Raclettekäse
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 10 EL Wasser
  • 1 Paprika
  • Rösti-Ecken oder Beilage nach Wahl

Anleitungen

  1. Wenn ihr euch für Rösti-Ecken entscheidet (die ich natürlich nicht selbst gemacht habe), müssen diese als erstes in den Ofen, denn sie benötigen die meiste Zeit. 

    RöstiEcken
  2. Paprika in Stücke schneiden und mit zu den Ecken ind en Ofen legen. 

  3. Schweinlende waschen und von Sehnen befreien, sonst wird das Fleisch später  zäh. 

  4. In gleichgroße Stücke schneiden und etwas flach drücken. 

    Lende
  5. Mit Salz und Pfeffer würzen. 

  6. Öl in der Pfanne erhitzen und von beiden Seiten kräftig anbraten. 

    anbraten
  7. Wasser in die Pfanne geben und kurz aufkochen lassen, damit sich alle Röstaromen in der Pfanne lösen. Mehr braucht es als Soße gar nicht 

    Soße
  8. Dann mit in den Ofen geben und etwas nachziehen lassen. 

    nachziehen lassen
  9. Zum Ende, wenn das Lendchen durch, aber noch saftig ist auf jedes Stück eine Scheibe Raclettekäse geben. 

    Raclettekäse
  10. Kurz überbacken lassen, bis der Käse geschmolzen ist dauert nur ein paar Minuten. 

    überbackene Lende
  11. Frühlingszwiebeln in kleine Stücke schneiden und dann über die Lendenstücke geben. Servieren und genießen. 

    Frühlingszwiebeln

Und, läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen?

Dann sichert euch nochmal eine Packung Raclettekäse und genießt das Raclettekäse Lendchen.

Liebe Grüße

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.