sommerlicher Gartennudelsalat

Gartennudelsalat

Hallo,

was, schon wieder ein Nudelsalat? Na und zwar ein ganz leckerer mit vielen leckeren Zutaten frisch aus dem Garten

Sommer zum Essen

Ich verbinde Sommer schon ganz lange mit frischem Obst und Gemüse aus dem Garten oder vom Balkon. Weil es einfach so lecker schmeckt und vor allem nach dem was es ist. Gerade bei Tomaten gibt es so große Unterschiede. Eine Tomate frisch vom Strauch ist einfach Sommer pur und schmeckt wahnsinnig aromatisch. Und nachdem wir nicht nur Tomaten im Garten angepflanzt haben sondern auch Auberginen und Zucchini, aber auch Kräuter durfte ganz viel von diesen Zutaten in den Salat.

Experimente beim Nudelsalat

Daher such der Name sommerlicher Gartennudelsalat, aber keine Sorge, er lässt sich natürlich auch mit gekauften Zutaten zubereiten. Nachdem aber die Zucchini wie schon im letzten Jahr explodieren, wollte ich mal was mit ihnen machen. Und einige Auberginen waren auch fertig und ein Grillabend stand an. Also los geht es mit dem experimentieren. Und ich muss sagen, es ist ein toller Salat entstanden den es bestimmt öfter geben wird. Zutaten sind alle noch reichlich im Garten zu finden. Aber vielleicht wird es ja auch noch eine andere Variante, schließlich kann man nicht genug Nudelsalat Rezepte haben. Lasst euch überraschen und schaut immer mal wieder vorbei.

Rezept

sommerlicher Gartennudelsalat

Nudelsalat mit vielen gartenfrischen Zutaten

Gericht Salat
Keyword BBQ
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 6

Zutaten

  • 150 g Aubergine, geschnitten
  • 280 g Zucchini, geschnitten
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 Stängel frischer Thymian
  • Pfeffer
  • 1 TL Kräutersalz
  • 250 g Mini-Nudeln
  • 400 g Tomaten
  • 250 g Mozzarella Kugeln
  • 10 große Basilikumblätter
  • 125 g Rucola
  • 50 g Parmesan

Dressing

  • 2 EL Olivenöl
  • 6 EL heller Balsamico
  • Oregano
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  1. Aubergine waschen und in kleine Stücke schneiden. Zucchini waschen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. 

    Auberginenwürfel
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zucchini und Auberginen zusammen mit dem gepressten Knoblauch anbraten. Das Gemüse sollte nicht zu viel Farbe bekommen. 

    Gemüse anbraten
  3. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss Thymianblätter dazu geben und auskühlen lassen. 

  4. Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

  5. Tomaten vierteln und in eine Salatschüssel geben.

    Tomaten
  6. Mozzarella Kugeln halbieren und zu den Tomaten geben. 

    Tomate Mozzarella
  7. Nun das angebratene Gemüse dazu geben und alles gut vermengen. 

  8. Basilikum waschen und die Blätter zerreisen und zum Salat geben. 

    Basilikum
  9. Nudeln dazu geben und alles gut vermengen. 

    durchmengen
  10. Rucola waschen, abtrocknen und dann die langen Stängel entfernen. Einmal durchschneiden und zum Salat geben. Parmesan hobeln und ebenfalls dazu geben und durchmischen. 

    Rucola
  11. Für das Dressing Essig und Öl vermengen und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. 

    Parmesan
  12. Über den Salat geben und alles gut vermengen und etws durchziehen lassen. Kurz vor dem servieren nochmal abschmecken. 

    Gartennudelsalat

Rezept-Anmerkungen

Tipp: wer keine Zeit hat, oder Gemüse kaufen müsste kann auch auf fertige Antipasti Zucchini und Aubergine zurückgreifen anstatt diese in der Pfanne zu braten. Einfach in kleine Stücke schneiden und das Öl für das Salatdressing verwenden

Und was haltet ihr von dem Salat? Wir hatten ihn zum BBQ, was sonst bei dem tollen Wetter 😉

Liebe Grüße

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.