Doppelkeks mit Schoki- und Cremefüllung

Doppelkeks Oster

Hallo,

diese Kekse sind gleich doppelt lecker, denn zwei sind immer besser als eins und wenn dann auch noch Schokolade dazu kommt, kann es gar nicht schlecht werden.

Doppelkeks

Ich denke jeder verbindet mit diesem Namen diese runden Kekse mit der Schokocreme-Füllung. Wobei meine Doppelkekse bis auf zwei Kekse kaum eine Gemeinsamkeit haben, war auch bei mir der erste Gedanke bei den gekauften Keksen. Aber am Ende passt der Name so gut, dass ich nicht noch lange überlegen wollte was ich noch nehmen könnte. Es ist was es ist 😉

Diese Art von Keks steht schon seit der Adventszeit auf meiner To-Do Liste, da sollten sie eigentlich als Weihnachtsplätzchen auf den Teller kommen, aber meine Liste war schon voll und ich wollte nicht nochmal umstellen. Und da ich eh am Kekse backen war, dachte ich mir, jetzt oder nie.

Denn das Besondere ist das was zwischen den beiden Keksen steckt. Denn das ist nicht einfach nur eine Schokocreme sondern eine Schokoladenplatte die mit dem Lieblingsaufstrich festgeklebt wird. So verbindet man das Gute der Schokolade mit einem weiteren Geschmack.

Und ich muss sagen, LECKER – und es ging besser als ich dachte. Vielleicht experimentiere ich damit ja noch ein bisschen rum, es gibt so viele Schoko/Creme Varianten, das es noch viel zu testen gibt 🙂

Die Basis ist wieder mein Butterplätzchen-Rezept.

Osterei

Wie man denke ich ganz gut erkennen kann, sollen die Kekse in Form eines Ostereis sein. Passend zu Ostern natürlich. Jedes Jahr wird die Bäckerei zu Ostern mehr und das kann ich mir dann ja nicht nehmen lassen und mitmachen.

Und den Osterei-Ausstecher hatte ich mir jetzt erst gekauft, weil er mir über den Weg gelaufen ist. Er durfte natürlich gleich mit, da hatte ich die Idee mit den Doppelkeksen ja schon im Kopf hatte nur noch keine Form für Ostern dafür. Manchmal muss man einfach mit offenen Augen durch die Geschäfte gehen und schon liegt da ein Osterei-Ausstecher 🙂

Doppelkeks Oster Nah

Glück muss man haben, aber natürlich kann der Doppelkeks auch in einer runden Form oder gar einer ganz anderen Form gebacken werden. Was man zu Hause hat oder dem Anlass angemessen ist. Wie immer gilt, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und das ist ja auch gut so, und Rezepte sollen ja auch nicht immer nur genau vorgeben was man machen muss sondern soll ja auch nur eine Richtung sein, eine Idee um dann einfach selbst kreativ zu werden.

Brotaufstrich

Ich muss ja gestehen, ich habe wirklich viele zu Hause. Ich möchte mich einfach immer nicht festlegen. Von der klassischen Nuss-Nougat Creme, über Erdnussbutter, zu ein paar exotischen Aufstrichen wie dieser Gebäckcreme ist wirklich viel dabei. Nicht reden möchte ich von den unzähligen Marmeladen und Honigsorten die sich dazugesellen. Man kann einfach nie genug Abwechslung haben 😉

Bei diesem Rezept kam ein Aufstrich aus den leckeren Karamell-Keksen die es immer zum Kaffee gibt zum Einsatz. Das Glas steht schon einige Zeit ungeöffnet im Schrank und durfte nun endlich zum Einsatz kommen. Und was soll ich sagen, es schmeckt wirklich genau wie diese Kekse, die ich übrigens total gerne mag und mir immer denke, da könnten doch mindestens zwei Stück zum Kaffee dabei sein 😉

Hätte nicht gedacht, dass der Geschmack so identisch ist. Und in Verbindung mit der knackigen Schokolade und dem buttrigen Keks ist dies einfach nur perfekt. Der leichte Karamellgeschmack kommt gut zur Geltung aber ist nicht zu dominant.

Doppelkeks Oster Angebissen

Aber natürlich kann auch jeder Aufstrich genutzt werden den ihr gerne habt. Ich könnte mir zum Beispiel auch eine weiße Schokolade gut vorstellen, dazu eine Pistaziencreme oder so. Wenn es der Anlass hergibt, werde ich wohl ein bisschen ausprobieren. Wie immer werde ich euch natürlich auf dem Laufenden halten 😉

Ich freue mich natürlich auch, wenn ihr das Rezept ausprobiert und vielleicht eine andere Kombi verwendet und mir dann einfach davon berichtet. Ich finde es immer sehr spannend was man aus einem Rezept alles zaubern kann.

Damit ihr aber auch diese Doppelkekse nachbacken könnt, hier das

Rezept

Doppelkeks mit Schoki- und Cremefüllung

Gefüllte Kekse mit Schokolade und seinem Lieblingsaufstrich

Gericht Kekse
Keyword Backen mit Kindern, Keks, Ostern
Portionen 11

Zutaten

  • 1/4 Butterplätzchenteig
  • 125 g Vollmilch Schokolade
  • 45 g Aufstrich z. B. Lotus Brotaufstrich
  • Aufstrich zum einstreichen

Anleitungen

  1. Aus dem Teig die gewünschten Kekse herstellen. 

    Wichtig ist, dass die Figur nicht zu kompliziert ist, da man später aus dem gleichen Ausstecher dann auch die Schokolade ausstechen muss.

    Passend zu Ostern hatte ich mich für ein Osterei entschieden. 

  2. Aus dem Teig habe ich 11 Doppelkekse / 22 Kekse hergestellt, dies wird aber je nach Größe des Ausstechers variieren. 

  3. Kekse bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze goldbraun im Ofen backen. 

    Auskühlen lassen. 

  4. Schokolade schmelzen, wenn diese geschmolzen ist die 45 g Aufstrich hineinrühren. 

    Schokolade
  5. Wenn alles gut verrührt ist, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bret die Schokolade verteilen. 

    Schokolade verstreichen
  6. Die Schokolade sollte gleichmäßig dick sein. 

  7. Wenn die Schokolade getrocknet aber noch nicht ganz fest ist, mit dem Keksausstecher die Motive ausstechen. 

    Ei ausstechen
  8. Vorsichtig mit einer kleinen Palette die Schokolade lösen, damit sie nicht zerbrechen. 

    Schokolade lösen
  9. Die Keksunterseiten auf ein Blech verteilen. 

    Vorbereitung
  10. Jede Unterseite mit etwas Aufstrich einstreichen. 

    Unterseite
  11. Nun jeweils eine Stück Schokolade darauf legen und leicht andrücken. 

    Schokolade auflegen
  12. Den zweiten Keks ebenfalls mit dem Aufstrich einstreichen und dann auf die Schokolade kleben. Leicht andrücken. 

    fertiger Doppelkeks

Nicht nur zu Ostern eine leckere Idee, vielleicht kommt zu Weihnachten dann auch noch eine weitere Version mit einer anderen Schokolade. Ich hab da schon so ein paar Ideen.

Doppelkeks Oster Hase

Einen guten Start in die neue, kurze Arbeitswoche.

Liebe Grüße

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.