Butterplätzchen

Butterplaetzchen q Titel 1440x963 - Butterplätzchen

Hallo,

Butterplätzchen sind wohl DIE Klassiker auf dem Plätzchenteller.

Und diese sind besonders lecker, durch die leichte Rum-Note. Allerdings bedeuten immer viel Arbeit, denn unverziert finde ich sie ein bisschen langweilig und bis sie verziert sind, dauert es doch immer wenig.

Aber sie gehören einfach auf den Plätzchenteller und den Geschmack mag ich auch sehr gerne.

DSC 0986 - Butterplätzchen

Der Teig ist auch sehr variable, daher gibt es auch immer noch gefüllte Butterplätzchen. Dazu aber in einem separaten Post mehr.

Hier also das Basis-Rezept für Butterplätzchen

Zutaten:
250g Butter
250g Margarine
500g Zucker
4 Eier
1 kg Mehl
etwas Rum

Da ich noch viele andere Plätzchen backe, reicht mir immer locker die halbe Menge an Butterplätzchen, das Rezept lässt sich auch wunderbar teilen.

Zubereitung:

Weiche Butter mit der Margarine gut verrühren. Dies ist wichtig, damit es später keine Butterklumpen im Teig gibt.
Nun den Zucker dazu geben und auch diesen gut unterrühren. Nach und nach die Eier zugeben und zu einer homogenen Masse verarbeiten.

Etwas Rum zugeben und unterrühren. Mehl hinzugeben und zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig nun für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank geben, damit er sich gut verarbeiten lässt.

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nachdem der Teig geruht hat, diesen nochmal kräftig durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und nach Belieben ausstechen.

Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Plätzchen nun für ca. 10-12 Minuten bis zur gewünschten Farbe backen.

Wenn die Plätzchen ausgekühlt sind, diese nach Wunsch verzieren.

Zur Zubereitung gibt es keine Bilder, aber noch ein paar zu den Verzierungen.

IMG 20161119 074935 - Butterplätzchen

IMG 20161120 113133 - ButterplätzchenIMG 20161119 074035 - Butterplätzchen

DSC 0993 - Butterplätzchen

Update 2021

Das Rezept ist heute noch identisch mit dem das ich 2016 im Blog eingetragen habe und auch schon bei uns gebacken wird seitdem ich ein Kind bin. Nur die Ideen haben sich ein bisschen verändert und das Butterplätzchen ist moderner geworden.

Dieses Jahr gibt es seit einiger Zeit mal wieder Butterplätzchen, tatsächlich hatten sie es die letzten Jahre nicht in die Auswahl geschafft. Da man sie wunderbar nach Lust und Laune verzieren kann und ich da so eine Idee hatte, musste das natürlich gleich in die Tat umgesetzt werden.

Entstanden sind diese zwei neuen Butterplätzchen-Kreationen.

Butterplätzchen Schokokränze

Die erste und der eigentliche Auslöser für ein Update in diesem Jahr waren die Butterplätzchen mit Schokokranz. Ich liebe diese Kränze einfach, auch wenn sie einfach nur Süß sind, aber einmal während der Adventszeit landen sie im Einkaufswagen. Und auf den Plätzchen machen sie sich auch wunderbar und sieht doch super aus, oder? 🙂

Butterplaetzchen Kranz q nah 300x201 - Butterplätzchen

Die Kränze wurden mit etwas Schokolade auf die Plätzchen geklebt, was man ganz gut an der kleinen Variante sehen kann. Diese ist eigentlich nur entstanden, weil ich schon vorher ein paar Kränze genascht habe und so nicht genug für alle Plätzchen übrig waren 🙂 Tja, so ist das nun mal, aber lecker war es 😉

Butterplätzchen mit Bonbon-Fenster

Die zweite Variante ist die mit den Fenster aus Bonbons, dies steht schon wirklich lange auf meiner Liste und dieses Jahr ist es endlich soweit. Ich hatte es geschafft und mir fest vorgenommen.

Die Bonbons hatte ich mit einer Kaffeemühle ganz fein gemahlen und dann in die ausgestochenen Plätzchen gegeben. Dann wie gewohnt backen und schon hat man ein wunderbares Fenster in den Plätzchen und zusätzlich noch einen ganz anderen Geschmack. Hat wirklich gut geklappt und wahrscheinlich werde ich diese nächstes Jahr nochmal einplanen, dann aber ein paar mehr. Denn ich hatte nur noch wenig Teig übrig den ich dann dafür genutzt habe.

Butterplaetzchen Fenster q 300x201 - Butterplätzchen

Sehen sie nicht einfach schön aus, ich bin auf jeden Fall total verliebt in meine Plätzchenauswahl 2021.
und das ist noch nicht alles, ihr könnt auf Basis von diesem Butterplätzchenteig auch noch ganz tolle andere Plätzchen zaubern. Zum Beispiel
Immer wenn ihr einen guten Basisteig benötigt, könnt ihr dieses Rezept nehmen.
Viel Spaß beim nachbacken.
Viele Grüße
Soni
Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.