Frohe Weihnachten 2020

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch und euren Familien Frohe Weihnachten und erholsame, besinnliche Feiertage.

Das war´s 2020

Es ist wieder verrückt wie schnell das Jahr verging, ein spezielles Jahr wenn ich das mal so sagen kann. Wer hat vor einem Jahr gedacht, dass 2020 so anders werden wird, als das was man sich vorgestellt hat.

Immer wieder bin ich überrascht, wie die Zeit vergeht und gefühlt hatte ich mir erst Gedanken zum Weihnachtsmenü 2019 gemacht und schon sitze ich hier und schreibe die Zeilen, denn 2020 ist wirklich fast vorbei. Es ist wohl richtig, im Alter vergeht die Zeit immer schneller und auch wenn dieses Jahr ab und zu die Zeit still gestanden hat, geht es doch immer wieder weiter und man sollte nach Vorne schauen. 2021 wird auf jeden Fall kommen, machen wir das Beste aus 2020 und hoffen auf ein tolles Jahr 2021.

Aber ich möchte in meinen Zeilen hier nicht über die generelle Situation schreiben, sondern einfach mal ein paar Fakten zum Blog herausgeben.

  • Im Durchschnitt schreibe ich in einem “normalen” Monat zwischen 5 – 8 Beiträge = Rezepte
  • Im November und Dezember erhöht sich die Anzahl der Beiträge bis auf 20. Das liegt ganz klar an dem Plätzchenwahn – daher auch die Bilder hier. Die ganzen Rezepte für die Plätzchen findet ihr übrigens hier “Plätzchen”
  • Alle Rezepte die ich im Blog poste wurden von mir getestet und mindestes von mir für Gut befunden bzw. durften (oder mussten) auch die Geschmacksprobe von Verwandtschaft und Freunden überstehen.
  • Alle Rezepte haben immer eine Schritt für Schritt Erklärung, meistens auch mit Bildern. Ich ärgere mich ab und zu bei tollen Rezepten, dass man einfach nicht weiß was man machen soll. Das wollte ich für meinen Blog anders machen, oftmals erklärt es sich zwar von selbst, aber eine Hilfestellung schadet ja nie 😉
  • Alle Bilder im Blog sind selbst von mir gemacht worden. Man möchte fast sagen, ja, dass sieht man. Aber auch wenn die Bilder nicht perfekt sind, ich freue mich über meine eigene Entwicklung und die ab und zu tollen Bilder die entstehen. Ich habe mir das alles selbst beigebracht und verbessert und wenn man sich die ersten Blogbeiträge ansieht, sieht man große Veränderungen

Ich hätte dieses Jahr gerne mehr gemacht, mehr Rezepte, mehr ausprobieren und auch ein paar Videos drehen. Das hat leider so nicht geklappt, aber trotzdem ist es ein schönes und auch produktives Jahr gewesen. Meine Erweiterung im Garten hat schon gut Früchte getragen und ich hoffe nächstes Jahr meine Ernte noch auszudehnen um dann noch weitere, frische Gerichte zaubern zu können.

2021 – alles wieder auf Anfang

Das Buch 2021 liegt schon bereit, mit 365 leeren Seiten die es gilt zu beschreiben.

Zu einem Teil entscheiden wir selbst, was wir aus dem neuen Jahr machen. Ob man jetzt denkt, jetzt ist Corona noch da und das Jahr fängt genauso an wie das Alte aufgehört hat. Oder man einfach nur Glücklich ist, dass man Gesund ist und es einem gut geht und sich ein bisschen überraschen lässt, was 2021 so bieten wird.

Am Ende wird man nur zu einem kleinen Teil etwas verändern können, aber das was wir verändern können sollten wir in die Hand nehmen. Nicht nur jammern und meckern, nein MACHEN.

So sehe ich es auch für den Blog, ich habe viele Ideen und das nicht nur zu neuen Rezepten. Ich würde gerne mehr aus dem Blog machen, meine Leidenschaft weitergeben. Das ist nicht immer einfach in Worte zu fassen und vielleicht ist es jetzt Zeit für Videos. Vielleicht sollte ich mich euch zeigen und nicht nur hinter der Kamera stehen und diese Zeilen schreiben.

Im gleichen Augenblick kommt natürlich auch der Gedanke auf, braucht es jetzt noch jemanden der dies tut. Gibt es nicht schon genug Blogger, Influencer, etc. und muss ich da mitmachen. Um ehrlich zu sein, ich weiß es nicht, aber ich liebe was ich tue und möchte dies teilen. Egal ob mit Rezepten oder Tipps & Tricks oder Ideen, ich möchte einfach näher an euch dran sein.

Was ich schaffen werde umzusetzen kann ich heute noch nicht sagen, in 365 Tagen sitze ich wieder hier und kann euch dazu mehr sagen, aber erstmal heißt es das alte Jahr abzuschließen und dann gemütlich in eine neues Jahr zu starten.

Danke

DANKE DANKE DANKE
an alle die meinen Blog lesen, meine Rezepte ausprobieren, mein Essen probieren müssen, die Feedback über die Social Media Kanäle geben, an einfach alle die mir den Spaß an diesem Blog bringen und mich dabei unterstützen.

Ich hätte vor 5 Jahren nicht gedacht, dass ich den Blog wirklich so lange  halten würde und bin schon ein bisschen Stolz auf die Entwicklung. Was als kleine Plätzchenrezepte-Sammlung angefangen hat, ist jetzt meine Leidenschaft und Zufluchtsort vor der Welt. Denn beim Backen und Kochen schalte ich einfach ab, genieße was ich tue und vergesse einfach für ein paar Minuten wie stressig wieder ein Tag, eine Woche war und tauche in diese Welt ab.

Ich wünsche euch und euren Familien frohe Feiertage und erholsame Stunden und einfach ein paar Tage Ruhe.

Ob es 2020 noch ein Rezept geben wird, weiß ich jetzt noch nicht. Daher auch schon mal einen guten Rutsch für das neue Jahr, alles erdenklich gute für 2021 und vor allem ganz viel Gesundheit.

Danke für die Treue all die Jahre und ich freue mich mit euch ins Jahr 2021 zu starten.

Das Leben ist wie eine Plätzchenschachte, man weiß nie was man bekommt – Frei nach Forest Gump und natürlich nicht ganz richtig als Bäckerin der Plätzchen. Aber ich liebe diese Aussage trotzdem sehr und ist auch nicht ganz falsch. Also lasst uns überraschen, welche bunte Mischung 2021 auf uns wartet.

Liebe Grüße

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.