Mohn-Streusel Striezel

Hallo,

wer jetzt denkt ich bringe im Februar ein Rezept fĂŒr die Weihnachtszeit in den Blog liegt damit nicht falsch, aber auch nicht ganz richtig 😉

Striezel

Was ist eigentlich ein Striezel? Ich denke wenn ich das klĂ€ren gibt es auch das Ergebnis ob es nun ein Weihnachtsrezept ist oder eben nicht 😉
Ich muss gestehen, auch fĂŒr mich ist ein Striezel irgendwie eine andere Bezeichnung fĂŒr Stollen, also schon eher in die Vorweihnachtszeit zu packen. Aber auch habe ich den Begriff einfach schon fĂŒr einen Hefekuchen gehört.

Was man fĂŒr eine Bedeutung in das Wort Striezel legt, liegt ganz von der Herkunft ab.
Generell in Deutschland und auch in Österreich steht das Wort einfach nur fĂŒr HefegebĂ€ck, also keinerlei Bedeutung zu einem Stollen oder Ă€hnlichem GebĂ€ck fĂŒr die Weihnachtszeit.

Jedoch im Mittel- und Ostdeutschenraum kennt man den Striezel eigentlich hauptsĂ€chlich als Synonym fĂŒr Stollen.

Es ist doch wirklich sehr interessant, wie ein Wort so unterschiedlich ausgelegt werden kann. Eines haben aber alle Bedeutungen gemeinsam, der Teig besteht aus Hefe. Aber mit einem Stollen hat mein Mohn-Streusel Striezel nichts gemeinsam, außer das beide Kuchen sehr lecker sind 🙂

Daher wundert euch bitte nicht, dass ich wenn es schon langsam Richtung FrĂŒhling geht mit einem Striezel um die Ecke komme. Aber es ist ja am Ende auch egal wie man ihn nennt, er schmeckt lecker und das ist das Einzige was zĂ€hlt und somit Berechtigung hat in den Blog zu kommen.

Mohnliebe

Denn wie ihr wisst, steht GebĂ€ck mit Mohn ganz weit oben auf meiner Favoritenliste. Ich glaube ich wĂŒrde nicht ĂŒbertreiben, wenn ich sagen wĂŒrde das ich eigentlich jeden Tag Mohn essen könnte. Mal Herzhaft auf einem Brötchen oder auch sĂŒĂŸ wie in diesem Striezel. Ich finde den Geschmack einfach wunderbar und so eine Mohnschnecke hebt meine Laune erheblich und reduziert Stress, so dass der BĂ€cker in der NĂ€he meiner Arbeit in mir einen guten Abnehmer fĂŒr Mohnschnecken gefunden hat 🙂

Aber Mohn gehört wohl auch zu den Zutaten die man entweder sehr gerne isst oder eben gar nicht. Ich kann auch gar nicht sagen, wann diese Mohnliebe bei mir angefangen hat, sie war einfach irgendwann da. Wenn ich mich richtig erinnere mit Mohnbrötchen und dann mit dem Mohn-Quark-Kuchen den ihr auch auf dem Blog findet. Diesen gibt es wirklich schon seit dem ich denken kann und war mit der Anfang dieser Liebe.

Immer nur das gleiche zu Backen ist aber definitiv langweilig und ab und zu darf es dann auch gerne mal ein Hefeteig sein. Und bitte keine Angst vor Hefeteig haben, so lange er es Warm hat, kann eigentlich nicht viel passieren.

Hefeteig

TatsĂ€chlich kann ich mich nicht erinnern, wann ein Hefeteig mal nicht funktioniert hat. Er braucht manchmal einfach etwas Zeit die man ihm dann auch geben muss. Und WĂ€rme, auch wenn es Methoden gibt die im KĂŒhlschrank funktionieren, dann einfach noch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Aber so ein bisschen Entschleunigung im Alltag ist doch auch immer mal willkommen und ich kann euch sagen, so einen Teig zu kneten kann auch therapeutische Wirkungen haben.

So kann alle Wut, aller Frust etc. einfach so in den Teig gesteckt werden, der freut sich das er richtig gut durchgeknetet wird und wird dadurch noch viel besser. NatĂŒrlich kann man fĂŒr Hefeteige bzw. alle Teige auch eine KĂŒchenmaschine nutzen. Meine kommt aber wirklich selten zum Einsatz. Außer ich brauche große Mengen an Hefeteig, aber kleinere Mengen fĂŒr Kuchen und Brote bearbeite ich meistens mit der Hand.

 

Ich hab das GefĂŒhl das die Teige dann einfach schöner werden, aber auch bin ich ein bisschen zu faul meine KĂŒchenmaschine jedes Mal herzuholen, da ich keinen Platz in der KĂŒche habe sie dauerhaft dort stehen  zu lassen. Vielleicht hat dies dann auch dazu gefĂŒhrt das ich sie nur fĂŒr besondere Arbeiten herholen. Ich bin aber gerade am umplanen der KĂŒche, also nicht die Möbel selbst aber ein bisschen wo was zu finden ist und ob es nicht bessere Möglichkeiten der Anordnung gibt. Vielleicht ergibt sich ja so auch ein fester Platz fĂŒr meine Maschine.

Wenn ich Zeit und Lust hatte, halte ich euch zu diesem Thema mal auf dem Laufenden.

Jetzt aber mal zurĂŒck zu meinem Mohn-Streusel Striezel, dieser sollte ja eigentlich der Star meines Beitrags werden.

Wie sieht es bei euch aus, Mohnliebe oder eher weniger eure Lieblingszutat? Lasst es mich doch gerne wissen.

FĂŒr alle die von Mohn nicht genug bekommen wie ich, kommt hier dann auch schon das

Rezept

Mohn-Streusel Striezel

Vorbereitungszeit: 30 Stunden

Kochzeit: 30 Stunden

Gesamtzeit: 60 Stunden

Kategorie: Hefeteig

Cuisine: Backen

Portionen: 2 kleine Striezel

Mohn-Streusel Striezel

Zutaten

  • Hefeteig:
  • 150 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 300g Mehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 40g Zucker
  • 1 Priese Vanillesalz
  • FĂŒllung:
  • 1 Packung Mohnback (Dr. Oetker)
  • 1 Ei (M)
  • Streusel:
  • 75g Mehl
  • 50g Zucker
  • 50g Butter
  • etwas Zimt
  • Sonstiges:
  • 1 EL Milch zum einstreichen
  • etwas Puderzucker

Anleitung

FĂŒr den Hefeteig die Milch in einen kleinen Topf geben und Butter darin bei geringer Hitze schmelzen.

In einer SchĂŒssel Mehl, Zucker und Vanillesalz vermischen.

In die Mitte die Hefe geben.

Die Butter-Milch hineingeben und alles zu einem glatten Teig vermischen.

Abgedeckt an einem warmen Ort fĂŒr ca. 1 Stunden gehen lassen.

Zum Ende der Gehzeit die Streusel vorbereiten.

DafĂŒr Mehl, Zucker und Zimt in eine SchĂŒssel geben. Butter in kleine WĂŒrfel schneiden und dazu geben und alles zu Streuseln verarbeiten.

FĂŒr die FĂŒllung Mohnback in eine SchĂŒssel geben und mit dem Ei verrĂŒhren.

Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Hefeteig durchkneten und auf einer Arbeitsplatte dĂŒnn ausrollen.

MohnfĂŒllung darauf verstreichen und von beiden Seiten einrollen.

Die beiden Rollen sollten sich dann in der Mitte treffen.

Ich hatte dann die Rolle halbiert und so zwei kleinere Striezel gebacken, da er so lÀnger frisch hÀlt.

Beide Teile auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit 1 EL Milch einstreichen.

Nun die Streusel darauf verteilen und leicht andrĂŒcken.

FĂŒr ca. 30 Minuten im Ofen goldbraun backen.

AuskĂŒhlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

https://soni-cookingwithlove.de/mohn-streusel-striezel/

IT Probleme

Ist euch aufgefallen, dass der Aufbau des Rezeptes anders ist als sonst? Leider musste ich heute feststellen, dass mein Plugin das ich sonst immer nutze nicht funktioniert. Gerade dann wenn ich etwas Zeit habe mich um den Blog zu kĂŒmmern. Sehr Ă€rgerlich.

Aber ich hoffe euch gefĂ€llt das Rezept trotzdem, auch wenn es diesmal keine Schritt-fĂŒr-Schritt-Bebilderung gibt – ich hoffe sehr euch bald wieder die ĂŒbliche Rezeptart bereitstellen zu können. So ganz gefĂ€llt es mir nicht muss ich gestehen, aber besser als in der Vergangenheit 🙂

Da fĂ€llt mir auch mal wieder ein, dass ich mich viel mehr mit den Möglichkeiten bei Wordpess beschĂ€ftigen wollte, aber ich muss leider immer wieder feststellen, dass dieses Thema doch ziemlich umfangreich ist und mir einfach die IT-Kentnisse dafĂŒr fehlen.

Ich bin halt dann doch einfach eher im kaufmĂ€nnischen Bereich unterwegs und wĂŒrde gerne einfach nur Backen und Kochen und euch das auch zur VerfĂŒgung stellen 🙂

Das Rezept fĂŒr den Mohn-Streusel Striezel kann ich euch echt empfehlen, er ist relativ schnell zubereitet und schmeckt wunderbar saftig, auch noch nach einigen Tagen.

Viel Spaß beim nachbacken

Liebe GrĂŒĂŸe

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefÀllt
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.