Toast Muffins mit herzhafter Füllung

Hallo,

das Jahr 2019 geht langsam zu Ende, Weihnachten ist vorbei und Silvester steht vor der Tür. Was passt also besser als noch eine kleine Snack-Idee auf den Blog zu stellen, perfekt für Silvester oder einfach eine kleine Feier zu der ihr etwas herzhaftes zu Essen braucht das auch noch schnell und einfach zubereitet werden kann.

Gut vorzubereiten

Gerade wenn man Gäste da hat, gibt es so viel zu organisieren, dass man immer froh ist wenn man etwas schon zu einem Teil vorbereiten kann und nicht alles zubereiten muss wenn man es benötigt. Außerdem will man ja auch die Zeit bei den Gästen verbringen und nicht nur in der Küche, lecker soll es aber trotzdem sein. Bei diesen Toast Muffins kann man die Füllung gut vorbereiten und dann für den Rest bis die Muffins in den Ofen kommen dauert es keine 10 Minuten mehr. Ist doch toll, oder?

Auf guten Geschmack muss man deswegen aber nicht verzichten. Was ich gar nicht mag ist, wenn etwas dann nur aufgewärmt wird, bei manchen Gerichten ist es ja aufgewärmt noch besser, ich sage nur Chili Con Carne das ist am nächsten Tag meistens noch besser. Aber manchmal schmeckt es dann einfach abgestanden oder ist durchgeweicht. Das finde ich richtig schlimm, für mich selbst würde ich das noch akzeptieren, aber für Gäste würde ich das nie wollen. Aber mit ein paar wenigen Tricks zur Vorbereitung kann man das  umgehen um so einen perfekten Snack  zu zaubern.

Toastbrot = Allrounder

Eigentlich bin ich kein großer Fan von Toastbrot, wenn mal nix anderes im Haus ist, dann esse ich es auch mal. Aber wirklich bewusst würde ich es mir als Brot nicht kaufen. Was ich jedoch sehr gerne mag sind die Sandwich aus dem Sandwich-Toaster – ist total 90er Jahre und war zu meiner Jugend mein absolutes Lieblingsessen und selbst heute habe ich ab und zu Lust drauf. Es schmeckt einfach doch anders als einfach Wurst und Käse zwischen zwei Toastscheiben zu legen. Oder aber auch die Toastscheiben durch eine Art Pfannkuchenteig ziehen und ausbacken und mit Zimt und Zucker bestreuen, auch damit kann ich mich sehr gut anfreunden. Fotzelschnitten muss ich unbedingt mal wieder machen wenn ich mir das gerade so überlege.

Aber Toast kann definitiv noch mehr, denn in dem Fall von den Toast Muffins ist das unsere Schale für die Füllung. Und das geht wirklich super schnell und ist mal was anderes als Blätterteig, was auch gut funktioniert.

Für die Muffins schneide ich den Rand allerdings ab, der sieht nicht so schön aus und wird nur zu fest beim backen, den Rest vom Toastbrot bearbeite ich dann mit einem Nudelholz damit es etwas dünner wird. Und das ist auch schon der ganze Trick bei den Toast Muffins – das es so einfach geht muss man ja den Gästen nicht sagen 😉

Mitternachtssnack

Silvester steht vor der Tür, vielleicht sind meine Toast Muffins ja genau das Richtige für einen Mitternachtssnack? Wenn man verfroren von Außen wieder in die Wohnung kommt, meistens ist das Essen ja schon ein paar Stunden her, da hilft ein kleiner Snack beim aufwärmen. Bei der Füllung kann man sich auch richtig toll austoben, mein Rezept mit Hähnchen kam bei meinen Gästen gut an, aber ist eher eine Empfehlung. Am Ende kann man nehmen was man gerne mag, vielleicht auch eine Veggie-Variante.

Wie immer gilt, erlaubt ist was schmeckt und natürlich kann man sich auch an die Bedürfnisse der Gäste anpassen. Hier hatte ich keine Probleme und die Toast Muffins sind so schnell aufgegessen gewesen, dass ich noch nicht mal gute Fotos machen konnte. Aber für eine Köchin ja eigentlich das größte Lob das es gibt, als Foodblogger jedoch der Supergau 🙂

Aber ich werde bei nächster Gelegenheit mal wieder welche machen, und versuche dann ein paar vorher Beiseite zu legen oder vor dem servieren noch ein paar Fotos machen. Die Idee wollte ich euch aber nicht vorenthalten, schließlich ist Silvester nur einmal im Jahr und vielleicht seid ihr ja noch auf der Suche nach einem kleinen Snack.

 

Das war´s 2019

Das ist er also, mein letzter Beitrag in 2019. Verrückt wie die Zeit vergeht und was alles passiert ist. Sowohl im Leben 1.0 als auch als Blogger. Viele schöne Momente, aber auch viel Stress gab es in diesem Jahr und wie immer liegen die neuen Vorsätze für 2020 schon bereit.

Ich hoffe meine Rezepte haben euch gefallen, inspiriert und zum nachkochen bzw. nachbacken verführt. Ich freue mich schon auf ein neues, kulinarisches Jahr zusammen mit euch und freue mich wenn ihr mir im Blog, in den Social Media Kanälen oder im wahren Leben folgt 😉 und der ein oder andere darf ja auch immer wieder in den Genuss von einem Experiment kommen. Ein paar Ideen was man im neuen Jahr anders machen kann habe ich schon, die Idee mit den Videos habe ich ja schon lange und wer weiß, vielleicht schaffe ich es ja umzusetzen. Und ein bisschen mehr Live bei Instagram und Facebook sein, damit ihr näher am Geschehen sein könnt.

Aber lasst euch überraschen – Danke für eure Likes, Herzchen und lieben Worte, aber auch konstruktiver Kritik, alles weiterhin willkommen. Ich wünsche euch ein paar schöne letzte Tage in 2019 und für das Neue Jahr nur das Beste. Lasst es euch gut gehen und wir hören uns wieder in 2020

Rezept

Toast Muffins mit herzhafter Füllung

knusprige Muffins mit Toast und Hähnchen

Gericht herzhafte Muffins, Muffins
Keyword herzhafte Muffins, Muffins, Snack
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 13 Minuten
Portionen 9 Stück

Zutaten

Füllung

  • 400 g Hähnchenfilet
  • etwas Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Paprika
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 15 schwarze Oliven
  • Salz Pfeffer
  • getrocknete Kräuter (Rosmarin, Oregano)
  • 9 Scheiben Toastbrot (große Scheiben)
  • Öl zum Ausfetten der Muffinform
  • 200 g Feta

Anleitungen

  1. Hähnchenfilet in kleine Stücke schneiden. Paprika in kleine Streifen schneiden

  2. Mit Öl in der Pfanne von allen Seiten anbraten, Paprika dazu geben und ebenfalls anbraten

  3. Nun das Tomatenmark dazu geben und kurz anrösten, mit den stückigen Tomaten ablöschen

  4. Oliven halbieren und ebenfalls dazu geben. Füllung dickflüssig einkochen lassen.

  5. Mit Salz, Pfeffer und Kräuter nach Geschmack abschmecken

  6. Abkühlen lassen

  7. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen

  8. Nun mit Öl die Muffinförmchen einfetten

  9. Toastbrotrand abschneiden und mit einem Nudelholz platt rollen. Nun den Toast vorsichtig in die Muffinform legen, darauf achten das nichts einreißt.

  10. Nun die Füllung in die Toastschalen geben

  11. Feta in kleine Stücke schneiden und auf die Füllung geben.

  12. Für ca. 10-15 Minuten backen, der Toast sollte knusprig sein.

  13. Muffins aus der Form nehmen und servieren

Habt ihr solche Muffins schon mal gegessen? Viel Spaß beim nachmachen und experimentieren

Guten Rutsch ins neue Jahr

Liebe Grüße

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.