Zwiebel-Speck Baguette

 

Zwiebel Speck Baguette

*Beitrag enthält Werbung, unbeauftragt, unbezahlt*

Hallo,

es geht doch nichts über ein frisches Brot, das Brot wird nur noch getoppt von dem ersten Grillen im Jahr 2019.

Start der Grillsaison 2019

hat tatsächlich schon angefangen und das liegt auch schon wieder 3 Wochen zurück. Ich erinnere mich tatsächlich nicht, dass es schon so früh schon so schön war. Und es war ein tolles Gefühl das erste mal in diesem Jahr wieder leckeres vom Grill zu essen und es macht nochmal einen Unterschied ob man ein Fleisch oder Bratwürste in der Pfanne brät oder doch auf den Grill.

Während wir im Sommer meistens Abends grillen hatten wir uns hier jedoch für ein leckeres Mittagessen entschieden. Während der Mittagszeit scheint die Sonne auf die Terrasse und in der Sonne war es sehr angenehm. Man wäre schon dazu geneigt gewesen sich etwas luftiges anzuziehen. Aber sobald eine Wolke vor der Sonne war, war das tolle Gefühl relativ schnell wieder vorbei.

Aber egal, es war so schön außen auf der Terrasse zu sitzen, den Tisch reichlich gedeckt mit dem frisch gebackenem Baguette, einem leckeren Nudelsalat und Steak und Bratwurst vom Grill. Das ist wirklich ein guter Start in die Grillsaison 2019 gewesen. Da es sich noch nicht gelohnt hat den Gasgrill aus dem Winterschlaf zu wecken, hatten wir uns für den kleinen  Holzkohlegrill entschieden.

Geschmacklich ist das schon nochmal was anderes und dieser besondere Geschmack erinnert mich einfach an schöne Momente und meine Kindheit. Es war das Größte für mich beim BBQ zu helfen und daneben zu stehen. Es gibt Bilder da bin ich vielleicht 2 Jahre alt und stehe mit meinem Opa am Grill, später dann mit meinem Papa und jetzt bin meistens ich der Grillmeister. Es wurde mir also schon früh so beigebracht 😉

Wie das duftet

Ein Grund warum ich wirklich gerne Brot backe, ist dieser tolle Geruch der sich im ganzen Haus verteilt und natürlich auch der Geschmack. Wenn man das Brot aus dem Ofen nimmt und es kaum noch erwarten kann dieses endlich anschneiden zu können und am liebsten noch heiß ein Stück haben will. Und man kann sich wirklich austoben und kreativ sein denn immer nur das gleiche Brot ist auf Dauer auch langweilig und dann macht es auch keinen Spaß mehr.

Natürlich musste es zum Auftakt der Grillsaison dann etwas Neues sein und so ist dann das Zwiebel-Speck Baguette entstanden. Die Kombi aus den angebratenen Zwiebeln und dem ausgelassenen Speck ist schon richtig lecker. Damit es gleich noch viel leckerer wird, gibt es noch ein bisschen Käse.

ZS Baguette Käse

Das war lecker sag ich euch und es verleitet natürlich, dass man bis das Fleisch vom Grill fertig ist sich mit dem leckeren Brot satt isst. Natürlich nur ein Zeichen, dass das Brot gelungen ist, aber immer wieder natürlich schade wenn dann vom Rest so viel übrig bleibt.

BBQ TellerAuf dem Bild seht ihr auch meinen liebsten Nudelsalat.

Wobei, Resteessen geht immer und so muss man sich schon keine Sorgen um die Planung am nächsten Tag machen.

Baguette-Blech

*Werbung ohne Auftrag – Blech selbst gekauft*

Gibt es -ist aber natürlich kein MUSS. Es klappt auch ganz gut ohne so ein Blech und das ich es habe könnte man einer gewissen Sucht zuschreiben, dass man ganz viel Zubehör haben möchte. Ob es immer Sinnvoll ist oder nicht lasse ich jetzt mal offen, aber so lange ich noch ein bisschen Platz finde, hört das wohl nicht auf. Aber ich nutze die Sachen wirklich und so finde ich dieses Blech natürlich sehr gut, weil das Baguette schön die Form hält.

Und es sieht auch ein bisschen aus wie gekauftes Baguette, das hat mich damals überzeugt als es im Angebot war, doch zuschlagen zu müssen. Ich würde mal so sagen, wenn ihr gerne Brot backt dann kann es schon eine kleine Investition sein die sich lohnt. Das Blech geht auch zum Aufbacken und soll sie wohl noch knuspriger machen. Hab ich aber ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert.

Zwiebel Speck Baguette nah

Generell habe ich zwar viel Zubehör, aber so einiges  zum Thema Brot fehlt mir noch. Aber im Kopf habe ich schon was ich gerne noch haben möchte, am Ende macht es dann definitiv doch mehr Spaß wenn man regelmäßig backt mit den richtigen Werkzeug zu arbeiten.

Lasst euch also überraschen, was ich euch evtl. demnächst mal vorstelle 😉

Jetzt stelle ich euch aber erstmal das Zwiebel-Speck Baguette vor

Rezept

Zwiebel-Speck Baguette

knuspriges Baguette mit leckerer Füllung und mit Käse überbacken

Gericht Brot
Keyword Baguette
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden
Portionen 3

Zutaten

  • 500 g Mehl Typ 405
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 300 ml warmes Wasser
  • 1,5 TL Salz
  • 1 EL Backmalz
  • 1 Zwiebel
  • 125 g Speck
  • 30 g Gouda, gerieben

Anleitungen

  1. Mehl mit Salz und Backmalz in eine Schüssel geben. Alles verrühren und anschließend eine Mulde eindrücken.

    Mehl
  2. Die Hefe in dem warmen Wasser auflösen und warten bis sich Blasen bilden. 

    Hefewasser
  3. Nun das Hefewasser in die Mulde schütten. Mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Gehen lassen bis sich wieder Blasen bilden. 

    Vorteig
  4. Nun mit dem übrigen Mehl verrühren und zu einem glatten Teig verarbeiten. 

    fertiger Teig
  5. Abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen. 

  6. In der Zwischenzeit die Zwiebel in feine Stücke schneiden, ggf. Speck auch schneiden. 

  7. In einer kleinen Pfanne ohne Fett erst den Speck auslassen und dann die Zwiebeln dazu geben und andünsten. Wenn der Speck knusprig ist vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 

    Zwiebel Speck
  8. Der Teig sollte sich für die Weiterverarbeitung verdoppelt haben. 

    nach dem gehen
  9. Ich hatte den Teig nun geteilt in 2/3 und 1/3 - da ich ein Baguette ohne Zwiebeln und Speck haben wollte. Die Menge reicht aber um alle 3 Baguette damit zu füllen. 

  10. Den Teig nochmals kurz kneten und etwas ausbreiten. 

    zum Füllen vorbereiten
  11. Nun die Zwiebel Speck Mischung darauf verteilen und alles wieder zu einem glatten Teig verarbeiten. 

    Füllung
  12. Es sollte überall die Füllung hingekommen sein, damit sich später niemand beschweren kann das er ein Stück ohne Füllung hat. 

    fertiges Brot
  13. Teig nochmal für ca. 30 Minuten gehen lassen. 

    2. Gehen
  14. Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 

  15. Aus dem Teig nun drei Baguette formen. 

    Wer ein Baguette Blech hat bemehlt die Unterseite kräftig und legt die bemehlte Seite in das Blech. Ansonsten einfach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. 

    Baguette
  16. Mit dem Messer diagonal einschneiden und die Oberseite mit etwas Wasser bepinseln, nun mit Käse bestreuen und leicht andrücken. 

    vor dem Backen
  17. Für ca. 30-35 Minuten goldbraun backen. 

    nach dem Backen

Freut ihr euch schon auf die BBQ-Saison oder hat diese auch bei euch schon angefangen?

Unabhängig davon, kann man natürlich nie genug Rezepte für Brot haben. Viel Spaß beim ausprobieren und genießen.

ZS Baguette angebrochen

Liebe Grüße

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.