Salzkaramell-Schoko Plätzchen

Hallo,

ich finde es toll das man sich in der Plätzchenbäckerei voll austoben kann und man einfach etwas experimentieren kann.

Salzkaramell

Ihr wisst ja wie sehr ich Karamell liebe und dann ist es egal ob in der klassischen Variante oder einfach mit etwas Salz verfeinert. Mittlerweile muss ich ja fast sagen, dass ich diese leichte Salznote richtig toll finde und sogar gezielt danach Ausschau halte, auch wenn ich ein Dessert oder ähnliches auswähle. Salz und Karamell passt wunderbar zusammen und ich finde dass, das Salz die tollen Aromen sogar noch mehr herausarbeitet als das es ein großer Gegensatz ist.

Habt ihr Salzkaramell schon mal probiert?

Falls nicht, definitiv zu empfehlen und auf keinen Fall zu zögerlich mit dem Salz umgehen. Besonders eignen sich dafür natürlich schöne Salzflocken, nur das typische Haushaltssalz. Das geht zwar in dem ein oder anderen Gericht/Dessert auch, aber richtig gut wird es eben mit den Flocken bzw. Kristallen. Es rundet einfach das gesamte Gericht ab.

Generell gilt ja, dass in einer süßen Speise immer auch eine Prize Salz gehört, wie in herzhaftes Essen gerne etwas Zucker kann. Das unterstützt jeweils den anderen, dominierenden Geschmack. Auch bei dem Zucker in herzhaften Gerichten war ich etwas skeptisch, aber der Versuch hat sich gelohnt und seit Jahren verleiht eine Prise Zucker vielen Gerichten genau den Geschmack den ich gesucht hatte

Schokolade

Natürlich darf bei Plätzchen Schokolade nicht fehlen, gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit dürfen es ja gerne mal ein paar mehr Kalorien sein. Schließlich muss man den Körper ja unterstützen mit der Kälte klar zu kommen und das eine oder andere Pölsterchen mehr ist ja auch gerade jetzt gut zu verstecken 🙂

Wie immer gilt aber natürlich, alles nur in maßen genießen, dann hat man gleich mehr davon. Aber gerade die Kombination mit Schokolade und Karamell und etwas Salz ist richtig toll.

Ihr seht schon, ich komme hier richtig ins schwärmen und es ist wirklich nicht immer leicht mit mir. Es dauert bis ich von einer Sache richtig überzeugt bin und habe meistens das Gefühl das es OK schmeckt, aber mich jetzt nicht zu sehr dafür loben würde 😉 Aber bei Plätzchen komme ich wirklich sehr schnell ins schwärmen 😉

Kitsch und viel Verzierung

darf bei den Plätzchen oft nicht fehlen. Wenn mein Gebäck, Kuchen und Torten normal nicht sehr großartig verziert sind, darf es bei den Plätzchen gerne etwas auffälliger werden. Da kommen dann schon mal kitschige Verzierungen mit Gold und Silber, oder essbaren Sternen auf die Plätzchen. Zur Weihnachtszeit darf es eben überall funkeln und glitzern, somit auch auf dem Plätzchenteller.

Außerdem finde ich es sieht schon immer ganz toll aus, mit etwas mehr Verzierung als dann einfach nur gebackene Plätzchen. Wobei natürlich am Ende alles nur am Geschmack hängt, wenn der nicht passt, ändert eine tolle Verzierung auch nichts mehr. Aber manchmal bin ich einfach noch Mädchen wenn es um sowas geht und das gerade zu dieser Zeit im Jahr. Ach, irgendwie könnte immer Weihnachten sein – nur wärmer wäre irgendwann dann mal wieder schön.

Hier kommt das

Rezept

Salzkaramell-Schoko Plätzchen

Schokoplätzchen mit Salzkaramellfüllung

Gericht Plätzchen
Keyword Karamell, Plätzchen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Backzeit 10 Minuten
Portionen 50

Zutaten

Teig

  • 200 g Butter
  • 120 g Puderzucker
  • 1/4 TL Weinsteinpulver
  • 1 Ei Größe M
  • 1 Prise Vanillesalz
  • 30 g Kakaopulver
  • 280 g Mehl

Karamell

  • 2 EL Wasser
  • 200 g Zucker
  • 150 ml Sahne
  • 3 Prisen Salzflocken

Verzierung

  • Zartbitterkuvertüre

Anleitungen

  1. Für den Teig die Butter in eine Schüssel geben

  2. Mit Puderzucker, Vanillesalz und Ei vermischen

  3. Kakaopulver, Weinsteinbackpulver und Mehl dazu geben

  4. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten und eingepackt für mindestens 2 Stunden kalt stellen

  5. Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

  6. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3mm dünn ausrollen

  7. Nun das gewünschte Motiv ausstechen und für ca. 10 Minuten backen

  8. Nach dem Backen komplett auskühlen lassen

  9. Für das Karamell den Zucker und Wasser in einen Topf geben und schmelzen lassen bis der Karamell goldbraun ist.

  10. Sahne dazu geben und kurz aufkochen lassen, danach ca. noch 1 Minute bei mittlerer Hitze den kompletten Zucker schmelzen lassen

  11. Nun das Salz dazu geben und gut verrühren, komplett auskühlen lassen

  12. Nun jeweils einen Klecks Karamell auf das Plätzchen geben und mit einem weiteren abdecken. So mit den gesamten Plätzchen verfahren

  13. Anschließend mit Zartbitterschokolade und weiteren Verzierungen dekorieren. Auskühlen lassen und in eine Dose kühl lagern

Bei diesen Plätzchen macht es definitiv Sinn eine kleine Form zu nehmen, da sie doch etwas mächtiger werden mit dem Karamell.

Viel Spaß beim nachbacken

Liebe Grüße

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.