Scharfe Knusperchen

scharfe Knusperchen2

Hallo,

heute wird es mal etwas exotisch – zumindest ist es für mich dieses Jahr Prämiere eine bestimmte Zutat zu verwenden.

Ingwer

ist das Zauberwort. Noch vor Jahren wäre das überhaupt nicht möglich gewesen. Ich konnte Ingwer einfach nicht ausstehen.

Ich kann zwar auch nicht sagen, wann ich angefangen habe Ingwer zu verwenden und bewusst zu essen, aber spätestens seitdem ich den eingelegten Ingwer beim Sushi nicht mehr liegen lasse, kann ich mir ein Leben ohne diesen Geschmack und die leichte Schärfe die er hat, nicht mehr vorstellen. Gut, das eine ist es Ingwer beim Kochen zu verwenden, aber beim Backen werdet ihr euch denken?

So ganz überzeugt war ich auch nicht, aber neugierig. Und ich musste es einfach ausprobieren und siehe da, es ist lecker. Sehr sogar 🙂 Den kandierten Ingwer mag ich allerdings so mal schnell zum knappern gar nicht, aber hier in den Knusperchen verarbeitet hab ich ihn doch ziemlich gerne. Komisch eigentlich wie der Geschmack sich ändert bzw. auch überlisten lässt.

Weiße Schokolade

Vielleicht liegt es auch einfach an dieser. Wie ihr schon erfahren habt, kann ich von weißer Schokolade nie genug bekommen und würde sie auch immer einer Vollmilch vorziehen. Und vielleicht ist es gerade die Süße der Schokolade, mit dem scharfen Geschmack von dem Ingwer die den Anreiz ausmachen.

scharfe Knusperchen4

Man sollte natürlich Fair sein, und den Leuten die man diese Knusperchen anbietet sagen was sie erwartet. Denn von Außen sieht man ihnen nämlich nicht an, dass es plötzlich scharf werden kann. Und nicht jeder mag es bzw. verträgt es. Das sollte man auch akzeptieren, ich möchte auch nix aufgeschwatzt bekommen oder gar etwas präsentiert bekommen, von dem jeder weiß das ich es nicht mag.

Die Kombination macht´s

So ist es definitiv bei diesen Schätzchen. Es war ein Versuch der sich gelohnt hat und ohne zu Beginn zu wissen, ob es nicht etwas für die Tonne wird. So richtig vorstellen konnte ich es mir ja nicht, aber meine Neugier war einfach zu groß.

scharfe Knusperchen nah

Das Schöne an den Knusperchen ist, dass man so unterschiedliche Geschmäcker hat und die aber alle schön nacheinander kommen. Wenn man hineinbeißt hat man gleich ein fruchtiges Orangenaroma, dann kommen die knusprigen Mandeln und die Süße der Schokolade und ganz zum Schluss merkt man den  Ingwer. Und alles zusammen ergibt einen Geschmack nach MEHR. Wirklich faszinierend und hier sieht man mal wieder, dass sich experimentieren lohnt.

Seid ihr auch experimentierfreudig?

Dann probiert das Rezept doch einmal aus

Schwarfe Knusperchen

kleine Leckerei mit fruchtigem, süßen und scharfen Komponenten 

Gericht Plätzchen
Keyword Ingwer, Plätzchen, Schokolade
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Portionen 30

Zutaten

  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 100 g gesplitterte Mandeln
  • 1 Päckchen Orangenabrieb z. B. Finesse
  • 70 g kandierter Ingwer
  • 50 g weiße Kuvertüre zum verzieren

Anleitungen

  1. Kuvertüre in eine große Schüssel geben und über dem Wasserbad langsam schmelzen. 

    Kuvertüre schmelzen
  2. Kandierten Ingwer mit dem Blitzhacker fein hacken. 

    Ingwer
  3. Wenn die Kuvertüre geschmolzen ist, die Schüssel von dem Wasserbad nehmen und die Mandeln, Orangenabrieb und Ingwer hineingeben und alles gut verrühren. 

  4. Mit kleinem Löffel kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. 

    fertige Knusperchen
  5. Komplett auskühlen lassen. 

    Wer möchte kann anschließend nochmal 50g Kuvertüre schmelzen und die Knusperchen verzieren. Mit etwas extra Schokolade sehen sie einfach noch schöner aus 🙂

    mit Schokolade verziert

Was haltet ihr von der Kombination? Traut ihr euch sie nachzumachen? Wenn ja, sagt mir doch wie sie euch geschmeckt haben.

scharfe KnusperchenLiebe Grüße

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.