Softe Schoko-Amaretti

DSC 0212 - Softe Schoko-Amaretti

Hallo,

wir begeben uns mit diesen Plätzchen Richtung Italien.

Amaretti bzw. Amarettini kenntman ja, meistens sind das sehr kleine, krosse Kekse die perfekt zum Espresso oder einem Grappa/Vin Santo passen.

Amarettini sind die verkleinerte Version der Amaretti – da aber meine recht groß sind, heißen sie natürlich Amaretti. Und anders als man die klassische Variante kennt, sind diese recht soft. Passen aber natürlich trotzdem perfekt zu einem Espresso.

Auch wenn die Amaretti nach Marzipan schmecken, ist doch keines darin verbacken. Sondern ich habe Bittermandelaroma genommen, dass auch perfekt zur Weihnachtszeit passt. Und ich liebe den Geschmack einfach und dann auch noch kombiniert mit Schokolade sind beide Zutaten einfach unschlagbar.

DSC 0215 - Softe Schoko-Amaretti

Und das schöne ist, man braucht nur wenige Zutaten und die Amaretti sind super schnell gemacht.

Zutaten für ca. 30 Stück
110g weiche Butter
40g Puderzucker
1/2 Fläschchen Bittermandelaroma
30g Kakao
110g Mehl
1 Prise Vanillesalz

Zubereitung:
Butter mit dem Puderzucker, Bittermandelaroma und dem Vanillesalz schaumig rühren.
Nun Kakao und Mehl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

IMG 6168 - Softe Schoko-Amaretti

Den Teig in Folie eingepackt über Nacht, oder mindestens 1 Stunde kalt stellen.

IMG 6171 - Softe Schoko-Amaretti

Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig aus dem Kühlschrank nehmen und nochmals kurz durchkneten.

Kleine Stücke davon abnehmen und zu Kugeln formen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Abstand halten, da sie etwas auseinander laufen.

IMG 6174 - Softe Schoko-Amaretti

Für ca. 12 Minuten backen und dann komplett auskühlen lassen. Nach dem backen sind sie noch etwas weich, sobald sie aber kalt werden, werden sie auch fester.

IMG 6177 - Softe Schoko-Amaretti

Und das war es schon, mehr ist nicht zu machen. Einfach, oder?

Viel Spaß beim nachbacken.

Liebe Grüße
Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.