Gefüllte Amarettini

Amarettini q nah 1440x963 - Gefüllte Amarettini

Hallo ihr Lieben,

Amarettini bzw. Amaretti kennt ihr ja, aber kennt ihr gefüllte Amarettini? Nein? Dann ist das ein Rezept, dass ihr euch merken solltet.

Mandeln und Himbeermarmelade

Amarettini sind ja diese kleinen, meist knusprigen Kugeln die es oft zum Espresso gibt, ein Rezept für Amarettini gibt es auch schon im Blog. Diese sind optisch jedoch etwas anders als das Gebäck das man kennt, aber mindestens genauso lecker.

Schoko Amaretti 

Viele Mandeln und Eiweiß und etwas Puderzucker führen zu diesen tollen Design. Dazu noch etwas Marmelade, die beim Backen etwas verläuft und sich in die Amarettini vergräbt. So einfach sind die Amarettini zu machen und so toll schmecken sie und wie ich finde, machen sie auch was auf dem Plätzchenteller was her. Einfach weil sie etwas anders aussehen.

Und wer den Geschmack von Marzipan liebt, wird auch von diesen Amarettini nicht genug bekommen können. Ich verspreche es, ihr werdet diese bald nochmal backen müssen wenn ihr die ersten davon genascht habt.

Italienisch lecker

Amarettini h Licht 300x449 - Gefüllte AmarettiniItalienische Küche ist einfach immer lecker und auch bei Gebäck sind sie ganz weit vorne auf meiner Liste. Eigentlich schade das es doch so wenig Rezepte bei mir im Blog gibt.

Dabei hatte ich, als ich Italienisch gelernt habe, doch so viele Ideen wie ich Sprache und Genuss verbinden könnte. So darf ich einige italienische Koch- und Backbücher mein Eigen nennen. Mag jetzt nicht so außergewöhnlich klingen, aber sie sind natürlich nicht nur über die italienische Küche sondern auch in Italienisch geschrieben. Meine Idee war es einfach die Sprache zu üben und dabei genießen. Grundsätzlich also eine gute Idee, allerdings hat der Zeitmangel dazu geführt das mein Italienisch Kurs ohne mich weitergemacht hat und die italienischen Bücher zwar in meiner Sammlung sind, aber leider nicht so häufig genutzt werden wie ich es mir gewünscht hätte.

Tja, so ist es eben im Alltag. Oft müssen Pläne dem Alltag angepasst werden und oft kommt es auch anders als man es sich gedacht hatte. Ich habe aber noch nicht ganz aufgegeben, ich hoffe bald wieder etwas mehr Zeit zu haben und mich dann wieder mit mehr Themen beschäftigen zu können. Wahrscheinlich weniger mit der italienischen Sprache im eigentlichen Sinne, aber zumindest mit der italienischen Küche. Beziehungsweise euch mit neuen Rezepte zu überraschen und euch auch etwas Neues zeigen zu können.

So eine kleine Auszeit vom Alltag, und wenn sie nur kulinarisch ist, ist doch perfekt. So einfach vor allem einfach einzuplanen, einfach mal am Wochenende ein italienisches Menü einplanen. Man muss sich nur dafür die Zeit nehmen und auch sich mal etwas gönnen. Leichter gesagt als getan, keine Sorge das ist mir mehr als bewusst und klappt auch bei mir nicht immer. Aber das wird einer meiner Vorsätze für 2022 sein, mehr Me-Time einplanen und sich einfach mal was gönnen.

Schnell und einfach gemacht

Und wisst ihr auch warum? Denn man kann sich für diese Amarettini das aufschlagen des Eiweiß sparen. Es fällt also schon mal ein Schritt weg und man hat weniger zum aufspülen. Toll, oder?
Solche Rezepte liebe ich ja noch viel mehr, denn wenn man danach erstmal Stunden mit aufräumen verbringen muss, macht es ja auch keinen Spaß. Und es ist eine tolle Verwertung von Eiweiß. 

Ein Rezept das auch ohne aufschlagen des Eiweißes auskommt, sind meine Kokosmakronen, bei diesen muss man das Eiweiß auch nicht extra aufschlagen. 

Rezept

Amarettini nah 250x250 - Gefüllte Amarettini

Gefüllte Amarettini

Mandelkugeln mit Himbeerfüllung
Zubereitungszeit 1 Std.
Backzeit 15 Min.
Portionen 55 Stück

Zutaten
  

Teig

  • 3 Eiweiß Größe M
  • 1 EL Honig
  • 300 g Zucker
  • 1/2 Fläschchen Bittermandelaroma ggf. Menge nach eigenem Geschmack variieren
  • 300 g Mandeln
  • Puderzucker
  • Himbeermarmelade oder andere Lieblingsmarmelade

Anleitungen
 

  • Eiweiß mit Honig, Bitermandelaroma und Zucker verrühren.
    Richtig, das Eiweiß muss NICHT aufgeschlagen werden
    IMG 20211120 150026 300x400 - Gefüllte Amarettini
  • Mandeln einrühren und zu einem festen Teig verkneten.
    IMG 20211120 150640 300x400 - Gefüllte Amarettini
  • Mindestens für 60 Minuten kalt stellen.
  • Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Aus dem Teig ca. 55 Kugeln formen.
  • Jede Kugel in Puderzucker wälzen und dann mit Abstand auf ein Backblech legen.
    IMG 20211120 162734 300x400 - Gefüllte Amarettini
  • Tipp:
    Puderzucker in eine Tasse geben, Kugeln hineinlegen kurz schwenken und schon sind die Kugeln mit Puderzucker ummantelt
  • Wie bei den Husarenkrapfen nun mit einem Kochlöffel eine Mulde in die Kugeln drücken.
    IMG 20211120 162837 300x400 - Gefüllte Amarettini
  • Marmelade glatt rühren und in die Mulden füllen.
    IMG 20211120 163051 300x400 - Gefüllte Amarettini
  • Für ca. 15 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen
  • Auf dem Backblech komplett erkalten lassen, anschließend in einer Dose kühl und trocken aufbewahren.
    IMG 20211120 164951 300x400 - Gefüllte Amarettini
Keyword Plätzchen, Weihnachtsplätzchen

Wie findet ihr die gefüllten Amarettini? Sehen doch schön aus und ich kann euch sagen, sie schmecken auch wunderbar.

Amarettini q Rand 300x201 - Gefüllte Amarettini

Viel Spaß beim nachbacken

Liebe Grüße

Soni

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.